“Hugo Chávez hat die Macht in Venezuela gepachtet”

franco

Datum: 04. Oktober 2012
Uhrzeit: 18:10 Uhr
Leserecho: 11 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Neckermann UrlaubsWelt
► Staatsoberhaupt nicht sehr zuversichtlich

Paraguays Präsident Federico Franco hat sich am Donnerstag (4.) auf einer Pressekonferenz pessimistisch über die Möglichkeit eines Wahlsieges von Oppositionskandidat Henrique Capriles geäußert. Nach seinen Worten hat Amtskollege Hugo Chávez die Macht in Venezuela gepachtet.

“Natürlich würden sich bei einem Erfolg von Capriles die Beziehungen zwischen Venezuela und Paraguay wesentlich verändern und verbessern. Allerdings bin ich nicht sehr zuversichtlich, da Herr Chávez die Macht für sich gepachtet hat”, so das Staatsoberhaupt.

Franco hatte in der Vergangenheit nie ein Hehl daraus gemacht, dass die venezolanische Regierung nach seiner Meinung die Demokratie mit Füssen trete. Dies war einer der Hauptgründe, weshalb Paraguay Venezuela die Vollmitgliedschaft in den Staatenbund Mercosur (Gemeinsamer Markt Südamerikas) verweigerte. Infolge der Ereignisse um die Absetzung des Staatspräsidenten Fernando Lugo im Juni 2012 wurde Paraguay vorübergehend bis zu den Neuwahlen im April 2013 suspendiert, wodurch der Weg für Venezuela frei wurde.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: presidente

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    rene

    ja ja , ein frederico franco ist doch nur, wie auch ein roberto micheletti, eine spielfigur der usa zur umsetzung ihrer eigensten interessen, der weltvorherrschaft und dem weltweiten zugang zu rohstoffen …
    die usa sind doch schon lange tot, mit 115 % staatsverschuldung können sie sie sich nur noch über angezettelte konflikte und kriege künstlich am leben halten …
    einem franco sollte man daher kein ohr schenken :-)

    • 1.1
      Pandora

      Sorry , Du bist nur dumm …. aber …. Du kannst ja nichts dafür :)
      Diese Phrasen – hauptsächlich gegen die USA gerichtet – habt Ihr ja eingeimpft bekommen …

  2. 2
    Karolina

    Der Pachtvertrag läuft ab!!! Sehe gerade den Auftritt Capriles in Lara.
    Menschenmassen soweit das Auge reicht. Chavez war nur in Caracas,die
    längste Rede 14 minuten.Dann ist er abgezischt.Ich schenke Franco kein Ohr,weil mich dieser Mensch nicht interessiert. Und die USA kann von mir
    aus 300 % Staatsverschuldung haben.ist mir das auch egal,und Konflikte
    zetteln schon andere an. Chavez vertritt ja auch nur seine eigenen Interessen,was soll denn das Getönse?

  3. 3
    patriot

    Ach Rene, wen interessiert schon das linke gesülze von den USA…, da kannst du genauso Russland, China, Indien und Brasilien in einen Topf stecken, alles global players… Wenn dir der Sozialismus so am Herzen liegt, dann wander doch aus nach Kuba – wenn man dich denn dort haben will…

  4. 4
    deutschvenezolano

    wir sehen einer grossartigen zukunft in demokratie und frieden entgegen. ich werde mich jetzt hier bis zum 08.10.2012 abmelden.
    uns allen wuensche ich einen friedlichen wahlsieg und ich freue mich auf die dicke party nach der stimmenauszaehlung.

    viva venezuela, +++hay un camino+++

    • 4.1
      Alexander

      Ich glaube eher, dass es einen ziemlichen Kater für die Caprilesanhänger gibt, absolut alles spricht derzeit für einen Sieg von Chavez

      @Pandora ein Geschichtsbuch über die Einmischungen in den letzten 60 Jahren in Südamerika und der Welt, würde auch dir helfen.

      • 4.1.1
        Pandora

        @Alexander – nur geht es um das “hier und heute” und NICHT um die letzten 60 Jahre …also bleib auf dem Teppich !

      • 4.1.2
        Martin Bauer

        Völlig richtig! Chávez fehlt nichts am Wahlsieg, bis auf die nebensächliche Kleinigkeit von ein paar Millionen Stimmen. Die gehen ihm doch am Ar… vorbei. Er hat ja die CNE und das Militär unter Kontrolle.

  5. 5
    alexandro

    Rene nach Kuba? Nie da müßte er ja was arbeiten.

  6. 6
    Karolina

    Ich bin mir ziemlich sicher daß Capriles gewinnt. Er hat einen großartigen Wahlkampf gemacht,ist in die entlegensten Winkel Venezuelas gegangen.
    Da hat der dahinsiechende Chavez keine Chance, das zu toppen.

  7. 7
    Lobito gris

    Es sollte doch möglich sein das Hirn von Rene auf Erbsengröße zu bringen. Ich schlage vor einfach aufblasen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!