Venezuela: Capriles bekräftigt Solidarität mit Präsident Chávez

cap

Datum: 05. Januar 2013
Uhrzeit: 12:47 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Außenminister soll ruhig bleiben

Der ehemalige Präsidentschaftskandidat und derzeitige Gouverneur des Bundesstaates Miranda, Henrique Capriles Radonski, hat am Samstag (5.) erneut seine Solidarität für den schwerkranken venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez bekräftigt.

cap

„Die Hasstiraden der Regierung werden nichts an unserer Solidarität zu dem kranken Präsidenten ändern. Unser Wunsch ist, dass sich Chávez erholt. Außenminister Nicolás Maduro soll ruhig bleiben und jedwede Konfrontation vermeiden – während ich in unserem Venezuela im Dienste unseres Volkes arbeite. Niemand kann unsere Arbeit für ein besseres Land stoppen. Wohlstand für alle Venezoler/innen – ohne Hass und ohne soziale Teilung“, twitterte Capriles.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Capriles

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    alexandro

    kluge Aussage von Capriles ,man muss die derzeitige Situation nicht zusätzlich aufheizen

  2. 2
    hombre

    weil vermutlich in irgend einer Pistole eine Kugel auf ihn wartet…

  3. 3
    Martin Bauer

    Er soll knallhart Stellung beziehen und klarmachen, dass Venezuela ab dem 10. Januar keine Regierung mehr hat, falls Chávez nicht gesund und arbeitsfähig vereidigt wird und seinen Dienst antritt. Einen Putsch der Linken darf er nicht halbseiden hinnehmen, sonst braucht ihn niemand, und er wird all das Vertrauen und Wohlwollen der Venezolaner verlieren.

  4. 4
    Der Bettler

    Diplomatisch gut gesagt,aber er weiß genauso gut wie alle anderen,daß sich Chavez nicht mal ansatzweise erholen wird.Also ist Venezuela ab 10.regierungs-
    los.Falls er jemals offiziell vereidigt werden kann,gibt es bis dahin keinen Präsidenten im Land.Was mich hier wirklich schockiert ist,daß das Volk so dumm ist und nicht begreift,in ein paar Tagen ohne Regierung zu sein.

  5. 5
    Franky

    ,,, capriles hat verschissen … weichei … entweder er hat angst davor, dass sie ihn abknallen , oder schissss, wirklich nach vorne zu marschieren …. die brechen die Verfassung . wie die wollen, und die Party geht weiter ….

    • 5.1
      alexandro

      Lieber Franky können Sie sich vorstellen wie Sie an Caprilles Stelle sich verhalten würden, geschrieben ist leicht, den Papier ist geduldig.Politik ist kein schwarz weiss-Ball, da gibt es viele Grautöne dazwischen. Aus meiner Sicht hat er sich bisher sehr diplomatisch verhalten. Wenn er das währe wie Sie ihn bezeichnen, hätte Er wohl die beiden Wahlkämpfe nicht bestreiten können.Wenn Capriles über die Strasse geht weis jeder wer das ist, wenn der Anonymos Franky über die Strasse geht (in Venezuela) weis keiner wer er ist .Wenn Sie in Venezuela leben, wissen Sie SICHER WAS ICH MIT DEM vorhergesagten meine

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!