Nicolas Maduro: „Wir wussten, dass Hugo Chávez sterben wird“

ch

Datum: 08. März 2013
Uhrzeit: 22:35 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Aussage sorgt für Verwunderung

Vizepräsident Nicolas Mauro ist am Freitag (8.) zum Präsidenten von Venezuela vereidigt worden. Dies hatte bereits im Vorfeld zu heftigen Diskussionen geführt, die Opposition warf der Regierung einen erneuten Verfassungsbruch vor und blieb der Zeremonie fern. Für Verwunderung sorgte die Aussage von Maduro, dass die Regierung wusste, dass der bolivarische Führer sterben wird.

ch

Kurz nach der Aussage: „Chávez hat uns auf alle Szenarien vorbereitet. [..] Wir wussten, dass er sterben wird”, bezichtigten Tausende User auf dem Mikroblogging-Dienst Twitter, dass die Regierung nun endlich der Lüge überführt wurde. Diese hatte bis kurz vor dem Ableben des bolivarischen Führers stets davon gesprochen, dass die Genesung des krebskranken Staatsoberhauptes voranschreite.

Maduros Rede war ein reiner Blick zurück in die Vergangenheit, gespickt mit Anekdoten der gemeinsamen Arbeit und mit den Verweisen auf Demokratie und die Verfassung. In die Zukunft gerichtet versprach er lediglich, die von Chávez initiierte “bolivarische Revolution” für die Menschen im Land zu verteidigen und fortzuführen. Dies sei als Auftrag in der Verfassung festgeschrieben.

Seine Ausführungen bestanden wie schon bei der Trauerfeier aus leisen Tönen und herausgeschrieenen Parolen, die er gezielt einzusetzen schien. Das Publikum in der Nationalversammlung dankte es ihm mit Standing Ovations.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    pandora

    „Das Publikum in der Nationalversammlung dankte es ihm mit Standing Ovations“
    focas – so werden hier in VE hier genannt … trainierte Beifallsklatscher ,
    ( für ein Leckerli tun die alles )

  2. 2
    Leder

    wenn maduro als neuer president gewählt wird, mich würde es bei diesem lügengeflecht
    nicht wundern, fällt das kartenhaus zusammen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!