Champions League-Achtelfinale live: FC Barcelona fertigt AC Milan 4:0 ab

barca

Datum: 12. März 2013
Uhrzeit: 17:31 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Doppelpack von Messi

Im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League ist am Dienstagabend (12.) Ortszeit der FC Barcelona im mit über 90.000 Zuschauern ausverkauften Camp Nou auf den AC Milan getroffen. Die Katalanen standen nach der 0:2-Hinspielschlappe mit dem Rücken zur Wand und gingen dementsprechend engagiert in die Begegnung. In einem unglaublich spannenden, temporeichen und intensiven Spiel warfen die „Blaugrana“ die Gäste aus Italien nach Treffern von Lionel Messi (4./38.), David Villa (54.) und Jordi Alba (92.) mit 4:0 aus den laufenden Wettbewerb.

alba

Bereits nach vier Minuten jubelten die Fans der „Blaugrana“. Der argentinische Ausnahmekicker Lionel Messi bewies erneut seine Weltklasse, spielte am Strafraum Doppelpass mit Xavi und schlenzte die Kugel aus 14 Metern Torentfernung ansatzlos in den Kasten von Gästekeeper Abbiati. Barca legte los wie die Feuerwehr und erspielte sich Chancen im Minutentakt. Die „Rossoneri“ gerieten gewaltig unter Druck und kamen die ersten 15 Minuten kaum aus ihrer Hälfte heraus. Im Vergleich zum Hinspiel präsentierten sich die Spanier wie verwandelt, waren bei der Chancenauswertung allerdings viel zu hektisch. Nach 30 Minuten war der erste Dampf aus dem Spiel, Milan nahm „La Pulga“ immer besser aus dem Spiel. In der 37. Minute donnerte Niang das Spielgerät an den Pfosten und hätte fast den Ausgleich erzielt. Kurz danach war Messi erneut erfolgreich, erzielte nach Zuspiel von Iniesta das 2:0 und eliminierte damit das Ergebnis aus dem Hinspiel. Kurz danach pfiff Schiri Viktor Kassai aus Ungarn zum Pausentee.

barca

Zu Beginn der zweiten Hälfte Messi fast mit seinem dritten Streich. Constant hatte dem Argentinier den Ball in Milans Hälfte in den Fuß gelegt, dieser enteilte in gewohnter Form seinen Mitspielern. Sein verhältnismässig schwacher Schuss konnte Christian Abbiati allerdings ohne Probleme entschärfen (47.). Barca schaltete noch einen Gang höher und wurde in der 54. Minute mit dem 3:0 belohnt. Die Gäste hatten vor dem eigenen Sechzehner den Ball erneut verloren und wurden eiskalt bestraft. Xavi legte nach rechts zu Villa, der die Kugel mit Übersicht im langen Eck versenkte. Nun war eine Verlängerung definitiv ausgeschlossen, in den Gesichtern der Italiener stand das blanke Entsetzen. Barcelona dominierte die Begegnung, erhöhte oder verlangsamte das Tempo je nach Belieben. In der Schlussoffensive erspielte sich Milan hochkarätige Torchancen und musste in der 92. Minute noch das 4:0 durch Jordi Alba hinnehmen. Barca siegte verdient und warf die Gäste aus den Wettbewerb.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: FC Barcelona

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!