Wahlen in Paraguay: EU entsendet Wahlbeobachter

ho1

Datum: 19. März 2013
Uhrzeit: 12:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Einladung der Regierung

Die Europäische Union (EU) hat eine erste Gruppe von Wahlbeobachter in die paraguayische Hauptstadt Asunción und den Provinzen entsandt. Die Delegation soll den Entwicklungsstand hinsichtlich der am 21. April stattfindenden Präsidentschaftswahl überprüfen. Die EU war im Gegensatz zu den Präsidentschaftswahlen in Venezuela bereits vor mehreren Wochen von der paraguayischen Regierung zur Beobachtung des Wahlprozesses eingeladen worden.

ho1

„Im Team befinden sich 22 Langzeiteobachter, die einen neutralen, unparteiischen und unabhängigen Wahlprozess kontrollieren sollen“, teilte die EU-Delegation in einer Erklärung mit. Die Gruppe wird eng mit den Wahlbehörden der jeweiligen Abteilungen, Kandidaten, Wählern und anderen politischen Akteuren der Zivilgesellschaft, den Medien, sowie nationalen und internationalen Beobachter zusammenarbeiten.

Die 22 Langzeit-Beobachter sind bereits am 15. März im südamerikanischen Land eingetroffen und werden bis zum 1. Mai bleiben. Sie sind Teil einer Mission von mehr als 100 Personen aus den 27 EU-Staaten und Norwegen. Vor ihrem Einsatz erhält die Delegation 3 Tage Training/Einweisung in die paraguayischen Wahlgesetzgebung, sowie in andere rechtliche und politische Aspekte.

Rund 3.5 Millionen Bürger sind am 21. April dazu aufgerufen, einen Nachfolger für Präsident Federico Franco und den Mitgliedern des Kongresses und den Provinzregierungen zu wählen. Laut einer am Montag (18.) vom Umfrageinstitut “First Análisis y Estudios” veröffentlichten Umfrage liegt der Geschäftsmann Horacio Cartes von der rechtskonservativen Partei “Partido Colorado” (Asociación Nacional Republicana – Partido Colorado, ANR-PC) in Führung.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!