Qualifikation Fußball-WM 2014: Argentinien – Venezuela 3:0 – Buh-Rufe für Chávez

cha

Datum: 23. März 2013
Uhrzeit: 09:31 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Ehrung stieß auf wenig Gegenliebe

Am elften Spieltag der Südamerika-Qualifikation für die „FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014“ ist Argentinien am Freitagabend (Ortszeit) in Buenos Aires auf die Nationalmannschaft aus Venezuela getroffen. Dank eines ungefährdeten 3:0-Erfolgs machten die „Gauchos“ einen weiteren Schritt in Richtung „Brasilien 2014“. Der mehrfache Weltfussballer Lionel Messi lieferte erneut eine herausragende Vorstellung, war nicht nur an der unmittelbaren Vorbereitung der beiden Treffer von Gonzalo Higuaín beteiligt, sondern verwandelte zudem einen Elfmeter.

cha

Die Südamerikanische Fußball-Konföderation „CONMEBOL“ (Confederación Sudamericana de Fútbolist) hatte auf Antrag des venezolanischen Fussballverbandes vor Anpfiff des Spiels beschlossen, den verstorbenen venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez anlässlich seiner Verdienst für den Sport in Venezuela zu ehren. „“Hugo Chávez war Förderer und Manager der Organisation rund um die „Copa America Venezuela 2007″. Zu diesem Zweck wurden moderne Stadien errichtet, wie es der verstorbene Führer versprochen hatte“, so die offizielle Erklärung der „Federación Venezolana de Fútbol“ (Venezolanischer Fußballverband)

Die Ehrung des bolivarischen Führers stieß im ausverkauften „Estadio Monumental“ allerdings auf wenig Gegenliebe und wurde von einem gellenden Pfeifkonzert und lang anhaltenden Buh-Rufen begleitet.

WM-Qualifikation Südamerika Fußball-WM 2014: 11. Spieltag

Kolumbien-Bolivien 5:0 (1:0)
Uruguay -Paraguay 1:1 (0:0)
Argentinien-Venezuela 3:0 (2:0)
Peru-Chile 1:0 (0:0)

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot TV

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!