FC Barcelona: Neymar will „El Clásico“ gegen Real Madrid gewinnen

barca

"El Clásico" im Camp Nou (Foto: FC Barcelona)
Datum: 23. Oktober 2013
Uhrzeit: 15:56 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Am spanischen Nationalfeiertag (26.) findet der „El Clásico“ zwischen Tabellenführer FC Barcelona und Real Madrid statt. Das Aufeinandertreffen der erfolgreichsten Klubs aus den beiden größten Metropolen des Landes gilt als eines der bedeutendsten Duelle des Klubfußballs und erregt auch außerhalb der spanischen Grenzen großes Interesse. Die Gründe für die Rivalität sind vielschichtig und reichen von der sportlichen Konkurrenz über die regionalen Gegensätze Kastiliens und Kataloniens bis zu den politisch unterschiedlichen Strömungen, die den Mannschaften zugeschrieben werden.

Barcas brasilianischer Neuzugang Neymar ist im Sommer vom FC Santos in die Primera Divison gewechselt und ist sich der Wichtigkeit dieser Partie bewusst. Die Begegnung zwischen beiden Topklubs bezeichnet er als das wichtigste Match für jeden Spieler. Für ihn ist es eine Premiere und er möchte sein Debüt im heimischen Camp Nou „vorzugsweise mit einem Sieg“ feiern.

„Klar träumt jeder von dieser Begegnung und dieser Klassiker ist das wichtigste für jeden Spieler. Natürlich will jeder spielen und seinen besten Fußball zeigen. Das Gefühl von Schmetterlingen im Bauch ist bei mir allerdings wie vor jedem anderen Spiel auch“, so Neymar.

„El Clásico“ gehört zu den meistgesehenen Sportveranstaltungen weltweit. Etwa 400 Millionen Menschen aus über 30 verschiedenen Ländern sahen die Live-Übertragung des Ligaspiels vom 7. Oktober 2012, das mit einem 2:2-Unentschieden endete.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!