Guatemala – Venezuela: Flugzeug mit einer halben Tonne Kokain entdeckt

kokain

Behörden stellen 500 Kilogramm Kokain sicher (Foto: gov)
Datum: 12. Januar 2014
Uhrzeit: 14:46 Uhr
Ressorts: Guatemala, Panorama
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Behörden des zentralamerikanischen Landes Guatemala haben ein Flugzeug mit einer halben Tonnen Kokain an Bord entdeckt. Nach Berichten lokaler Medien kam die Maschine aus Venezuela. Dies wird als weiterer Beweis dafür gewertet, dass sich das linksregierte Land immer mehr zu einer Plattform für den Transfer von Drogen nach Europa und den Vereinigten Staaten entwickelt hat. Laut der guatemaltekischen Staatsanwaltschaft wurden während der Operation am Samstag (11.) zwei Personen festgenommen.

Die Regierung von Präsident Nicolás Maduro betonte vor wenigen Tagen, dass sich die Gesamtmenge der beschlagnahmten Drogen im südamerikanischen Land 2013 auf 46,8 Tonnen erhöht habe (plus 2,8% zum Vorjahr). Ebenfalls sollen 15 „Chefs“ von Drogen-Organisationen verhaftet worden sein.

Kritiker weisen auf die Tatsache hin, dass das venezolanische Militär und die Zollbehörden sehr oft an dem Millionen-Geschäft beteiligt sind und erst durch die weit verbreitete Korruption im Beamtenapparat der Schmuggel von Kokain und anderen Drogensubstanzen in diesem Ausmaß möglich sei.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    fideldödeldumm

    15 Chefs verhaftet? Aber keiner von Militär und Regierung. Dann haben die wieder weniger Konkurrenz. Und wenn man sich die Vita vom Präsidenten von Guatemala ansieht, dann hat er diese Amtshilfe sicher gerne geleistet.

    • 1.1
      Caramba

      Sprechen Sie von Colom oder Perez? Bei ersterem wäre mir klar, auf welche Teile seiner Vita Sie anspielen, beim Zweiteren….?
      Saludos
      dd

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!