Venezuela – USA: Vermögenswerte einfrieren und Reisevisa aussetzen

Datum: 01. März 2014
Uhrzeit: 10:24 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

US-Politiker haben am Freitag (28.) eine Kampagne gestartet und Präsident Barack Obama dazu aufgefordert, Bankkonten/Vermögenswerte von venezolanischen Regierungsbeamten einzufrieren und Reisevisa auszusetzen.

„Präsident Obama muss Maßnahmen ergreifen und die Bankkonten von Maduro und seiner Bande einfrieren. Jedes Regierungsmitglied, das an den Angriffen auf friedliche Demonstranten beteiligt ist, muss das US-Visa gestrichen werden“, lautet die Forderung von Rick Scott, Gouverneur von Flodia, Senator Marco Rubio und Vizegouverneur Carlos López Cantera.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Inge Alba

    Ja, da muss ich dem Yankie und den 2 latinoabstämmigen Yankies Recht geben, einfrieren was geht und somit unterstützt man die Demonstranten und die Gegner des Maduro Regime.
    Es geht nicht , dass die Mitglieder dieser Regierung, sie schimpfen sich Sozialisten und haben Konten in den USA? Hallo? weiterhin auch nur 1 mickriges Konto irgendwo auf der westlichen Welt haben können, sie sind Gegner dieser Bourgeois Systems , dann sollen sie sich die Geldbündel auch irgendwo hineinstecken. Sie beschimpfen doch immer den Rest der westl. Welt als schlimmste kapitalistische Verfehlung der Menschheit, was wollen sie dort Konten haben???? Nehmt ihnen die Konten weg, gebt das Geld der Bevölkerung von Vzla. zurück, von dort wurde es geklaut.

  2. 2
    babunda

    nicht nur das geld auf den konten, die haben in der usa auch massenhaft häuser gekauft von dem geklauten geld

  3. 3
    helma

    IHR HABT LEIDER BEIDE RECHT, INGE ALBA UND BABUNDA.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!