Venezuela: Maduro sieht Schuld für Flugausfälle bei Fußball-WM

conviasa

Nachdem die Fußball-WM an den Flugausfällen Schuld ist. soll es nun die Conviasa richten (Foto: Reproduktion)
Datum: 23. Mai 2014
Uhrzeit: 02:03 Uhr
Leserecho: 29 Kommentare
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro macht die bevorstehende Fußballweltmeisterschaft in Brasilien dafür verantwortlich, dass die Fluggesellschaften ihre Angebote nach Venezuela eingeschränkt oder eingestellt haben. Darüber hinaus kündigte Transportminister Hebert García Plaza an, die ausgefallenen Flüge zwischen Italien und Caracas mit Hilfe der staatlichen Conviasa zu ersetzen.

Aufgrund von Schulden der venezolanischen Regierung in Höhe von 3,9 Milliarden Dollar an die Fluggesellschaften, ziehen sich immer mehr von ihnen aus dem südamerikanischen Land zurück. Alitalia und Canadian Air haben bereits ihre Routen nach Venezuela vorübergehend eingestellt. Die Lufthansa verkauft in Venezuela keine Tickets mehr und viele andere Fluggesellschaften haben ihre Passagierkapazitäten reduziert. Anders als in den bürgerlichen Medien verlautbart, seien daran nicht Devisenschulden sondern die Fußball-WM in Brasilien schuld, so Maduro.

Auffangen will Maduro das Leck der Flugangebote mit der staatlichen Conviasa. Sie, so der Präsident, soll modernisiert und mit den „besten Besatzungen der Welt“ ausgestattet werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    claudia

    ja ja und ich bin der nikolaus….!!

    • 1.1
      Alexander

      Und warum hab ich letztes Jahr dann nichts bekommen? -.-

      • 1.1.1
        claudia

        ich meinte es ironisch…wegen maduros schuldzuweisung!
        die regierung hat ja kein geld…. wie soll sie diese schulden bezahlen!
        haben ja erst wieder einen kredit von 2 milliarden bekommen für die oelförderung.

  2. 2
    Oliver

    Humor hat er ja. Wenn das ganze Theater mal vorbei ist könnte er ja wieder als Busfahrer und Komödiant auf Butterfahrten die Leute belustigen.

  3. 3
    Fideldödeldumm

    Für den Normal-Venezolaner ist das eine plausible Erklärung.

  4. 4
    der Reisende

    wie lange noch lassen sich die Leute hier verarschen????
    was muß noch alles passieren bis auch der letzte Vollpfosten aufwacht ????

  5. 5
    Barbara

    Woher soll die Bevölkerung auch wissen, dass sie mit Schrottmeldungen versorgt werden? Es sind wenige, welche wirklich Zugang zu anderen Medien haben. Zudem ist die Leidensfähigkeit enorm, warum weiss der Geier.

  6. 6
    VE-GE

    Dieser Mann ist wirklich Krank !

  7. 7
    Gast.

    Conviasa wird es schon richten,zumal es der Führer gesagt hat.
    Allerdings sollte man wissen das der Service und Landegebühren in Dollar
    zu zahlen sind,will der Kapitän mit dem Hut rumgehen??

  8. 8
    Martin Bauer

    Die Erklärung mit der Fussball WM soll von Rafael Ramirez stammen, den ich bisher für recht intelligent hielt. Überschätzt also Maduro nicht! Der ist selbst für einen lachhaften Schwachsinn zu blöd und plappert nur nach, was die PSUV-Bande ihm eintrichtert.

    • 8.1
      Herbert Merkelbach

      Das haben auch einige Medien der Spanisch schreibenden Presse berichtet. In Bezug auf R. Ramirez möchte ich auf die web-site las armas de coronel verweisen (señor Coronel – Geologe, Politiker, Anti-Chavist, lebt in den USA) der diesen Menschen als einen – flop – was das Leiten und Verstehen eines Erdölunternehmens, der Erdölindustrie angeht, bezeichnet

    • 8.2
      fernando

      Hier muss ich H. Bauer schon rechtgeben. Diese Aussage soll nach venezolansichen Zeitungsquelle von Rafael Ramirez stammen. Daher @Barbara würde ich deine Aussage doch einmal auf dich selber anwenden: „Woher soll die Bevölkerung auch wissen, dass sie mit Schrottmeldungen versorgt werden? Es sind wenige, welche wirklich Zugang zu anderen Medien haben. Zudem ist die Leidensfähigkeit enorm, warum weiss der Geier.“ Es sind nicht unbedingt die Venezolaner die mit Sch…meldungen versorgt werden.

      • 8.2.1
        der Reisende

        Das Problem ist leider auch viele sogar sehr viele Venezolanos haben einfach kein Interesse die Wahrheit zu erfahren was im eigenen Land wirklich passiert.Denn wenn eine Person richtiges Interesse hat sucht auch die richtigen Informationen.

      • 8.2.2
        fernando

        Das Problem ist auch, dass die Deutschen – wie eben barabara – keinen Zugang zu richtigen Infos aus Venezuela haben. Die wurde doch weiter oben von Martin Bauer vorgeführt.

      • 8.2.3
        Herbert Merkelbach

        Was soll dieser irrsinnige Kommentar, die Deutschen hätten keinen richtigen Zugang zu Informationen aus Venezuela. Einen solchen Schwachsinn kann aber auch nur ein Ignorant von sich geben.
        1. Wie groß ist der Prozentsatz an Menschen in DE, die sich für VE interessieren.
        2. Es gibt schon Infos über VE in deutschen Medien, die Frage ist nur wie viel.
        3. Dass das Interesse der deutschen Medien überwiegend das Thema Ukraine beinhaltet, versteht sich doch von selbst. Ein Land vor der Haustür der EG.
        4. Deutsche, die der spanischen Sprache mächtig sind und Spanisch schreibende Zeitung lesen, werden über das Thema VE auf jeden Fall stolpern.
        5. Dann gibt es natürlich Latina-Press.

      • 8.2.4
        Martin Bauer

        Dieser unverschämte Knilch hat so was von einen an der Klatsche! Der merkt auch nicht, wenn er mit seinen Lügen so weit über das Ziel hinausschiesst, dass er nur noch lächerlich da steht.

      • 8.2.5
        fernando

        Sorry, wer dies hier schreibt „Woher soll die Bevölkerung auch wissen, dass sie mit Schrottmeldungen versorgt werden? Es sind wenige, welche wirklich Zugang zu anderen Medien haben. Zudem ist die Leidensfähigkeit enorm, warum weiss der Geier.“ und selber von H. Bauer und mir informiert werden muss, dass es eben nicht Maduro war – wie es so groß in der Überschrift steht – sondern Ramirez, der macht sich doch lächerlich, weil eben diese Person „Schrottmeldungen“ ausgesetzt ist und nicht die Venezolander, denn dort steht es richtig. lol

      • 8.2.6
        Martin Bauer

        Ich wäre Ihnen verbunden, wenn Sie mich zukünftige weder zitieren noch ansprechen würden. Sie treten hier als emsiger, dilettantischer Brunnenvergifter auf. Die waren noch nie beliebt.

      • 8.2.7
        fernando

        H. Bauer bitte richtig lesen. Es wurde die Userin barbara zitiert. Ich glaube, dass ich Sie noch nie zitiert habe.

      • 8.2.8
        Martin Bauer

        Nichts für Ungut! Einfach mal Googlen, Stichwort „Brunnenvergifter“.

      • 8.2.9
        fernando

        … da wird nur auf den Duden verwiesen bzw. auf Lexika Deutsch – Englisch. Ich werde mich schön hüten, Ihre Propaganda zu zitieren. Welche Organisation bezahlt Ihre Texte?

  9. 9
    marvin Scott

    Ein Flug nach Rom und der Conviasa Flieger ist weg! Alitalia wird das Richtige veranlassen, dass der Vogel gepfändet wird.

    • 9.1
      Martin Bauer

      Ah ja! Gute Idee! So was hat’s ja schon gegeben.

    • 9.2
      Raspado

      Mit was bitteschön, soll Conviasa nach Rom fliegen??? Der A340-200 ist verschrottet und weiteres Langsteckengeräte haben die nicht. Alles nur leere Worthülsen und Scheißhausparolen… was will man auch anderes von Maduro erwarten…

  10. 10
    marvin Scott

    Maduro sollte es doch wissen, dass wie damals als Busfahrer sein Chef schon lange vorher Extrabusse disponiert hat, wenn irgendwo ein Spiel war. Da brauchte es doch nicht ein paar Tage vorher Umdispositionen, wie er jetzt glaubt mit den Fliegern. Aber wenn er damals nicht begriff, wie Bus geht, wie soll er heute verstehen, wie Flugzeug geht?

  11. 11
    thor

    schon interessant, wie hier das Thema der Fluggesellschaften überkocht…., fliegt doch einfach über Kolumbien, mit dem Bus nach Bogata, danach Direktflug buchen nach Frankfurt und fertig…, müsst eben nur in Dollars bezahlen….

    • 11.1
      Martin Bauer

      Wozu denn mit dem Bus nach Bogota? Da kann man ja gleich über den Atlantik rudern…
      Nee, einfach in Frankfurt bei der DLH anrufen, IBAN Nummer angeben, und schon ist man knapp 2000€ los und hat eine Buchungsnummer ab Maiquetia.

    • 11.2
      fernando

      Nun lassen wir einmal den Sr. Campesino rudern und wenden uns loker dem Thema zu. Das Problem ist nicht das Fliegen nach Europa, sondern der Preis den das Fliegen kostet. Die Bourgeoisie, das sind ja nun die einzigen, die fliegen wollen, bestehen weiterhin auf der massiven Subvention der Flüge. Die wollen weiterhin einen IATA Tarif von 1.000 US-Dollar mit 6,30 oder 11,00 BsF / Dollar bekommen und nicht 50 oder 70 BsF / Dollar bezahlen. Dies ist das eigentliche Thema.

      • 11.2.1
        Martin Bauer

        Und weiter geht’s mit der Manipulation. Wieder setzt er fest, was wir wollen (den Campesino rudern lassen), und dass kein anständiger Mensch fliegen will, schon gar nicht ein armer – wozu auch – sondern nur die, wie nannten seit Stalin alle Roten jene, die sich Geld mit Arbeit und Hirn verdienen? “Bourgeoisie“! Frei nach der französischen Revolution. Diese Terminologie gebraucht die PSUV auch und die Linke, aber auch schon der ATSTA 1967 und Ché Guevara.
        Also Leute. Die Devise lautet mal wieder: Versager aller Länder, vereinigt euch und haut den Lukas, äh, den Oligarchen!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!