Grammer Konzern baut Produktionskapazitäten in Brasilien aus

grammer_bus

Grammer do Brasil ist seit vielen Jahren der führende Hersteller von gefederten Sitzsystemen für Lkw und Landmaschinen in Brasilien (Foto: Grammer)
Datum: 01. Juli 2014
Uhrzeit: 06:47 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Mit umfangreichen Erweiterungsmaßnahmen hat der Grammer Konzern seine Produktionskapazitäten in Brasilien deutlich ausgebaut und verfügt nun über neue Fertigungskapazitäten zur Produktion von Kopfstützen für den lokalen Pkw-Markt. Die Gesamtfläche des Grammer Werks in Atibaia bei Sao Paulo, in dem auch Fahrer- und Passagiersitze für Lkw und Landmaschinen produziert werden, wurde um ein Drittel auf nunmehr 15.000 qm erweitert.

Die Werkserweiterung dient der Umsetzung bestehender Neuaufträge aus dem Automobil-Bereich. Erstmals produziert Grammer damit in Brasilien vor Ort Pkw-Innenraumkomponenten für den lokalen Automobilmarkt. Durch die Investition erhöht der Konzern gleichzeitig seine Wertschöpfungstiefe in Brasilien und kann seinen Kunden nun die Vorteile einer integrierten Wertschöpfungskette auf Basis der Lean-Production bieten. Mit dem Ausbau der Kapazitäten steigt die Mitarbeiterzahl im Werk um 100 Mitarbeiter auf fast 700 Mitarbeiter.

Grammer do Brasil ist seit vielen Jahren der führende Hersteller von gefederten Sitzsystemen für Lkw und Landmaschinen in Brasilien. Mit den neu gewonnenen Aufträgen im Automobil-Bereich ist es Grammer nun auch gelungen erfolgreich in den brasilianischen Pkw-Markt einzusteigen. Nach dem Ausbau des Standorts in Brasilen verfügt Grammer über eine hervorragende Basis, um an der stark steigenden Nachfrage nach Pkw und Nutzfahrzeugen in der Region Südamerika zu partizipieren.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!