Henrique Capriles: Revolution in Venezuela ist vorbei

capriles

Henrique Capriles, Führer des Oppositionsbündnisses "Tisch der Demokratischen Einheit" (Foto: Capriles)
Datum: 23. Februar 2015
Uhrzeit: 11:50 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Gouverneur des venezolanischen Bundesstaates Miranda und Führer des Oppositionsbündnisses „Tisch der Demokratischen Einheit“ (MUD) ist am Wochenende auf die neuesten Umfrageergebnisse des Meinungsforschungsinstitutes „Datanalisis“ eingegangen. In einer Erklärung, die agência latinapress vorliegt, weist Henrique Capriles Radonski auf die negative Stimmung bei der Bevölkerung hin und bekräftigte angesichts der Studie, dass die Revolution im linksregierten Land vorbei sei.

„Nicolás, 85,6% der Bevölkerung bezeichnet die Situation unseres Venezuela als negativ – 13,5% als positiv. Sie sprechen in den letzten Tagen vom Respekt, den Sie angeblich bei der Bevölkerung ausgemacht haben wollen. Nun Nicolás, die neueste Studie von Datanalisis, durchgeführt zwischen dem 27. Januar und 7. Februar, beweist ihre Verwirrtheit: 51,3% aller Befragten, die behaupten Mitglieder der Revolution zu sein, bewerten die Situation des Landes als negativ. Für mich ist es verständlich, dass diese Studie Angst bei Ihnen erzeugt“, so der studierte Jurist und Anwalt für Wirtschaftsrecht.

„Nicolás zittert, da die negative Beurteilung der Regierung dieses Herrn bei 72,7% liegt. Das heißt, 73 von 100 Venezolanern bewerten die Regierungsmachenschaften von Nicolás negativ. Venezuela hat noch nie in seiner Geschichte ein Szenario wie dieses erlebt. Es ist zu offensichtlich – diese Revolution ist vorbei. Diese Regierung ist besiegt und will keine Wahlen. Sie wissen, dass sie eine Abstimmung an den Urnen verlieren. Ich bekräftige: Bei uns gibt es keine Angst, es gibt eine tiefe Besorgnis über die Zerstörung unserer Venezuela. Angst herrscht nur auf Regierungsseite“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Randgänger

    Angst vor Wahlen muss die Regierung wirklich nicht haben, im Zweifelsfall müssen nur mehr Stimmen gefälscht werden als beim letzten mal

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!