Lateinamerika: Panamas Wirtschaft wächst um 6,2 Prozent

panama

Wachstum des zentralamerikanischen Landes fast sechsmal höher als das durchschnittliche Wachstum der Länder Lateinamerikas (Foto: Archiv)
Datum: 31. März 2015
Uhrzeit: 19:18 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Während die Wirtschaftskraft mehrerer Länder Lateinamerikas stagnierte oder sogar zurückging (Brasilien, Venezuela) wuchs die panamaische Wirtschaft im vergangenen Jahr um 6,2 Prozent. Dies gab am Dienstag (31.) die Regierung von Präsident Juan Carlos Varela in ihrem Bericht an das Plenum der Nationalversammlung bekannt. Eyda Varela, Ministerin für Wirtschaft und Finanzen betonte, dass das Wachstum des zentralamerikanischen Landes damit fast sechsmal höher ausfiel als das durchschnittliche Wachstum der Länder Lateinamerikas.

Nach ihren Worten wurde das robuste Wachstum von einer moderaten Inflation begleitet. Diese betrug laut Rechnungshof 2,6 Prozent im Jahr 2014 und war damit die niedrigste Rate in den letzten fünf Jahren. Die öffentlichen Verschuldung Panamas lag bei 4,1 Prozent des BIP – in den festgelegten Grenzen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Herbert Merkelbach

    Dieses Land mausert sich gewaltig. Durch die Erweiterung des Kanales wird noch mehr Geld eingenommen. Der Bankensektor ist auch gut versorgt (es müssen ja nicht nur Chavisten ihr Geld in Panamá und dazu noch in US$ anlegen). Man muss sagen, es geht aufwärts.

  2. 2
    Panama...

    Das Wachstum in Panama von über 6% hat mit der Erweiterung des Panamakanals überhaupt (noch) nichts zu tun, denn die Einnahmen haben sich nur strukturell und epochal erhöht. Der Bankensektor ist ebenfalls auf dem bisherigen Niveau gewachsen.

    Die tatsächliche Zunahme des BIP beruht auf die Zunahme der industriellen Produktion, die höhere Produktivität im produzierenden Sektor, wobei aus dem Tourismussektor noch kaum Zuwachs verzeichnet wird, denn Panama ist kein Touristenland. Aber der enorme Anstieg von zugewanderten Rentnern (2011-2013 ca. 17,8%, 2014 dann über 28% (auf sehr bescheidenem, vorherigen Niveau), aus USA, GB, Schweiz und Spanien, beginnt zu wirken.
    Man muss dabei auch berücksichtigen, dass die Zunahme in allen Bereichen auf einem sehr niedrigen Niveau erfolgt, was auch einen anderen Aspekt ergibt.
    .
    Wenn die Europäer in den Euro-Ländern erwachen und das Land entdecken für den Tourismus und für neue Unternehmen, wird in den nächsten Jahren ein stetig und hoher Anstieg überproportional zu erwarten sein.

    Panama ist das Land der Zukunft in Lateinamerika, es findet sich mehr im Aufwind als alle anderen Latinoländer, die Korruption wird nun knallhart vom neuen Präsidenten Varela bekämpft und Renten werden auch gezahlt an Rentner ab 65 Jahren (früher 70 Jahre), die vorher nichts einbezahlt haben. Man macht sich selbständig binnen weniger Stunden, sehr preiswert und kann praktisch ohne Steuern bezahlen zu müssen, die es nicht gibt, loslegen. Für Existenzgründer ist Panama ein Paradies.

    Das gibt es nur Panama. Die Früchte werden langsam aber sicher geerntet. Alles das habe schon vor zehn Jahren vorausgesagt.
    Dr. Rivas

  3. 3
    webmax

    Auf eine stärkere wirtschaftliche Wirkung das Kanalausbaus würde ich nur sehr bedingt spekulieren: Durch die klimatische Veränderung wird künftig die kürzere Nordwestpassage eisfrei bleiben und als Handelsweg bevorzugt werden. Auch Warren Bufet het als Groinvestor bereits in diesem Sinn in Nordamerika investiert.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!