Venezuela: Maduro will Revolution „bei Bedarf“ radikalisieren

madburo

Präsident Maduro bei seiner Rede vor Militärs (Foto: minci/gob)
Datum: 14. April 2015
Uhrzeit: 11:41 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Venezuela führt eine verfehlte Politik das Land in den wirtschaftlichen Kollaps. Präsident Maduro hat die Situation seit Amtsantritt nicht unter Kontrolle, spricht zur Vertuschung der eigenen Unfähigkeit von Wirtschaftskrieg. Geht es nach dem Willen des per Ermächtigungsgesetz regierenden Despoten, steht der Bevölkerung ein schwere Zeit bevor. Am Montag (13.) gab Maduro bekannt, die Revolution bei Bedarf zu radikalisieren.

Das Staatsoberhaupt hielt eine flammende Rede gegen die „Saboteure“ (Unternehmer), die einen Wirtschaftskrieg gegen ihn führen. “ Wenn nötig, werden wir sie stoppen und an die Staatsanwaltschaft ausliefern. Ich bin dazu bereit, die Revolution zu radikalisieren“, so Maduro während seiner Rede im Rahmen einer Zeremonie mit Militärs in Caracas. „Wer sich auch immer an Verschwörungen und Sabotage beteiligt – er wird mit Gefängnis dafür zahlen. Alles hat seine Grenzen und ich werde bis an die Wurzel des Übels gehen“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    alexandro

    Und keiner stoppt ihn!

    • 1.1
      Martin Bauer

      Wozu? Dann käme ein anderer dran, und der könnte unmöglich genauso dumm sein. Damit wäre nichts gewonnen.

  2. 2
    Gast

    Die Wurzel allen Übels…..führt er schon Selbstgespräche.???
    Dumme S..

    • 2.1
      Martin Bauer

      Dann wäre er ja hochgradig suizidgefährdet! Wollen wir doch mal besser nicht ins Träumen kommen!

  3. 3
    Inge Alba

    Wer hat da noch einen Scherz auf den Lippen? Langsam aber sicher wird es echt unangenehm, die Paralelen zu der Hitlerzeit werden immer deutlicher, wenn ein Despot immer noch mehr in den Irrsinn abrutscht und keiner da ist der ihn aufhält, nein, alle nur daruf bedacht sind etwas vom Kuchen abzubekommen, dann wird es Zeit sich mit Notrationen zu versorgen und ggf. für mehrere Wochen abtauchen zu können.
    Wann wird das despacho geöffnet? Wann fangen die Gerichtsverhandlungen gegen Ledezma und Lopez & Co. nun wirklich an? Weiss man da etwas?

    • 3.1
      Amiguita

      Was die Gerichtsverhandlungen angeht, hat es bei Simonovis nicht 3-4 Jahre gedauert? Da muss man noch bissle Geduld haben die Justiz der Chavistas ist nicht so schnell (Ironie off)
      Mir macht das Gehabe auch Sorge, leider können 30 mio Venezulaner nicht mal schnell abtauchen. wen will der Irre noch alles einsperren? Ich vermute die Strategie ist noch , mehr Chaos zu verursachen um dann die Parlamentswahlen absagen zu können.

  4. 4
    paulo

    jetzt haben wir schon bald 16 jahre REVOLUTION BOLIVARIANO und ?
    resultat: der staat ist nicht nur ein wenig wie vorher…. sondern total ausgeraubt! der staat ist praktisch bankrott! die leuten stehen in den strassen für fütterungen!

    VENEZUELA WAS HABT IHR BLOS AUS EUREM SCHÖNEN LAND MACHEN LASSEN?

    und jetzt will ein superschlauer die revolution noch versterken? die sozialistischen akkus sind gefährlich

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!