Kolumbien: Anführer der Terrororganisation „FARC“ getötet

santos

Kolumbiens Präsident Santos (Foto: Presidente)
Datum: 26. Mai 2015
Uhrzeit: 11:18 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Bei einer neuen Bombardierung von Lagern der linksgerichteten Terrororganisation „FARC“ (Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens) durch die Regierung ist am Montag (25.) einer der Anführer der Guerillas getötet worden. Nach Angaben des Ministeriums für Verteidigung handelt es sich dabei um Román Ruiz, Kommandeur der 18. Front und vier weitere Rebellen. Der Angriff fand im Departement Chocó, einer Dschungeleregion im Norden des südamerikanischen Landes, statt. In den letzten Tagen wurden drei Luftangriffe auf die kriminelle Organisation durchgeführt, 40 Personen dabei getötet.

Laut FARC-Anführer Pablo Catatumbo sind die Angriffe der vergangenen Tage für die seit Ende 2012 laufenden Friedensgespräche zwischen der kolumbianischen Regierung und der FARC“ ein großer Rückschritt gewesen. Es sei „offensichtlich, dass es keinen Frieden geben wird, wenn der Konflikt angeheizt wird“, warnte er. Die Bombardements durch das Militär fanden jedoch erst statt, als die Rebellen am Dienstagabend (14.) Ortszeit zehn kolumbianischen Militärs getötet und neun weitere verletzt hatten. Als Antwort darauf kündigte Präsident Juan Manuel Santos an, die während der laufenden Friedensgespräche auf Kuba vorübergehend ausgesetzten Luftangriffe wieder aufzunehmen und Stellungen der Terroristen zu bombardieren.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Martin Bauer

    Den Konflikt soll man nicht anheizen, sondern alle FARC Mitglieder ausnahmslos eliminieren und sei es mit Napalm. Dann wird es Frieden geben.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!