Vulkan Colima in Mexiko: Evakuierungen und Schließung des Flughafens – Update

colima1

Der Colima ist der aktivste Vulkan Mexikos (Foto: GoV)
Datum: 11. Juli 2015
Uhrzeit: 14:26 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Nach einem erneuten Ausbruch des Vulkans Colima haben die Behörden die Evakuierung der Bewohner des kleinen Dorfes La Yerbabuena angeordnet. Um sie vor dem starken Aschefall zu schützen, wurden sie in Notunterkünfte in der drei Kilometer entfernten Ortschaft La Becerrera einquartiert. Die starke Explosion ereignete sich am Freitag (10.) um 20:40 Uhr Ortszeit (01:40 Uhr GMT Samstag), der Koloss stieß Lava und eine mehrere Kilometer hohe Rauchsäule aus.

Der Colima ist der aktivste Vulkan Mexikos und liegt an der Grenze des gleichnamigen Bundesstaats Colima zu Jalisco – die Pazifikküste ist nur etwa 100 Kilometer entfernt. Die Stadt Colima liegt ca. 60 Kilometer (Luftlinie) südlich des Berggipfels im Bundesstaat Jalisco und ist insbesondere als Ausgangspunkt für Tagesausflüge bei Touristen beliebt. Der Vulkan hat eine fünf Millionen Jahre alte Geschichte vulkanischer Aktivität und wird von den UN zu den 16 gefährlichsten Vulkanen der Welt gezählt. Seit 1576 brach er mehr als 40-mal aus, in den letzten Jahren mussten die umliegenden Dörfer aufgrund vulkanischer Aktivitäten des Öfteren evakuiert werden.

Update 12. Juli

Nach Angaben der Behörden wurden bisher 338 Menschen aus den umliegenden Gemeinden evakuiert. Auf den Straßen der Region liegt eine Ascheschicht von fünf Zentimetern. In den letzten Stunden hat der Vulkan Popocatepetl ebenfalls eine Aschesäule ausgestoßen, über dem Krater des Colima steht eine dichte weiße Rauchwolke. Der Flughafen der Stadt Colima wurde temporär geschlossen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!