Kinder in Gefahr: Fast fünf Millionen Kinder arbeiten in Mexico

0083543B

Datum: 30. April 2010
Uhrzeit: 06:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Während der letzten Jahrzehnte hat Mexiko ein stabiles Wirtschaftswachstum erlebt, jedoch gibt es immer noch große Ungleichheiten und soziale Ausgrenzung. Eine Studie der National Commission on Human Rights, Mexiko, ergab, dass fast fünf Millionen Kinder zwischen sechs und 14 arbeiten. Von diesen empfangen 1.3 Millione keine oder nur eine geringfügige Entschädigung für ihre Arbeit.

Das nationale Gesetz in Mexiko erlaubt es Kindern ab 14 Jahren zu arbeiten; Voraussetzungen für die Arbeit im Alter von 14 bis 16 Jahren sind allerdings, dass das Kind den zweiten Bildungsweg vollendet hat oder eine Erlaubnis vom Arbeits- Inspektor sowie von den Eltern vorweisen kann und dass medizinische Tests die Belastbarkeit des Kindes überprüft haben. In der Landwirtschaft werden immer mehr Kinder ab sechs Jahren eingesetzt. Die Kleinen sind einem harten Arbeitstag zwischen acht bis 14 Stunden ausgesetzt. Sehr oft arbeiten sie ungeschützt mit Pestiziden und unter extremen Wetterbedingungen.

Die National Commission on Human Rights zeigt sich besorgt. In ihrem Bericht fordert die Komission die mexikanischen Behörden zu „einer wirksamen Überwachung bestehender Gesetze, sowie zur Achtung der Rechte von Kindern auf.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!