Venezuela: Paraguay verurteilt Missbrauch der Menschenrechte

cappi

Oppositionsführer Capriles wurde am 13. Juni in der paraguayischen Hauptstadt Asunción von Präsident Horacio Cartes empfangen (Fotos: Capriles/José Rodríguez)
Datum: 02. Juli 2016
Uhrzeit: 12:09 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Paraguays Präsident Horacio Cartes hat am Freitag (1.) die „Missstände“ der Menschenrechte in Venezuela scharf verurteilt. In seinem jährlichen Lagebericht vor beiden Häusern des Kongresses betonte das Staatsoberhaupt, dass „die Welt hinsichtlich der Verletzungen der Menschenrechte und Grundfreiheiten nicht schweigen kann“. Er wies auf die tiefe Solidarität Paraguays mit dem venezolanischen Volk hin und bekräftigte, dass die bürgerlichen Freiheiten vollständig eingehalten werden müssen.

„Die Welt weiß von den Missbräuchen, unter denen die Menschen in Venezuela leiden. Wenn die Menschenrechte und Grundfreiheiten nicht eingehalten werden, können wir nicht länger schweigen“, so das Staatsoberhaupt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    paulo

    an dieser stelle will ich endlich wieder einmal dem presidenten von venezuela nicolas maduro herzlich dankeschön sagen, dass er uns eine wirkliche alternative im tv bot, und verhinderte, dass wir das langweilige fussballspiel deutschland – italien weiter sehen mussten. endlich konnte wir erfreuen, wie unser president seinen verdienten helden orden an die uniform hängte.
    nicolas maduro „danke“

  2. 2
    Don Ewaldo

    Bitte,den Kolumbianer nicht mehr President nennen,die Cubaner rausschmeissen,das Schulsystem renovieren,Räuber und Diebe Ihrer richtigen Behandlung zuführen,Keine eh fürs Volk unverständliche
    Politik versuchen zu erklären und Chavez aus den Köpfen verbannen,er hat ja schliesslich das Elend
    aus der Taufe gehoben.Operacion CANAIMA,cada Uno haga su Vaina ,vielleicht probieren wir es mal wieder mit Arbeit !!!!!!!!!!!!!! hat eigentlich immer funktioniert –Phresendrescherei hatten wir genug —-
    ODER,vielleicht doch noch mal Fidel consultieren………..

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!