Pervers und grotesk: Venezuela und Russland nehmen den Massenmord in Aleppo weiter in Kauf

download

Brüder im Geiste: Maduro und Putin (Foto: AVN)
Datum: 10. Oktober 2016
Uhrzeit: 16:10 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In Syrien werden durch Präsident Baschar al-Assad und Russland Kriegsverbrechen begangen. Laut einem Bericht der Menschenrechtsorganisation „Amnesty International“ werden im Staat in Vorderasien Fassbomben gezielt über Schulen und Krankenhäusern abgeworfen. Die improvisierten Explosionswaffen haben in der Provinz Aleppo seit Januar 2014 mehr als 5.000 Zivilisten getötet, landesweit liegt diese Zahl weit über 10.000. Die jüngsten Angriffe russischer und syrischer Streitkräfte auf Aleppo sind international auf heftige Kritik gestoßen. US-Außenminister John Kerry hat eine Untersuchung wegen möglicher „Kriegsverbrechen“ in der syrischen Stadt gefordert.

Wie Pervers und grotesk die gezielte Tötung inzwischen hingenommen wird, belegt eine Sitzung des UNO-Sicherheitsrats. Russland, das den Vorsitz des Sicherheitsrates einnimmt, hat eine Resolution verhindert, die das Sterben in der syrischen Stadt Aleppo stoppen sollte. Frankreich und Spanien hatten einen Entwurf vorgelegt, Venezuela und die Vetomacht Russland stimmten mit „Nein“ und nehmen den Massenmord weiter in Kauf.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Martin Bauer

    Warum sollten zwei notorische Massenmörder plötzlich gegen Massenmord eintreten? Und die Rolle der UN bei solche Ereignissen…? Ich erinnere nur an das Abschlachten von rund einer Million Menschen in Ruanda, das die UN tatenlos hinnahm und von „vereinzelten Fallen von Völkermord“ sprach, was jedoch kein noch „kein richtiger Völkermord“ sei!

  2. 2
    rob

    und was ist mit den massenmorden an der irakern der amis? davon hört man aber gar nichts. ach ja, habe es ganz vergessen, die amis sind ja die guten und verbreiten lediglich demokratie in allen ländern die sie überfallen. einfach nur hirnrissig was man hier zu lesen bekommt.

    • 2.1
      Martin Bauer

      Vielleicht schaun Sie mal in einem Forum für den Irak oder die USA nach? Den Riss im Hirn vermute ich woanders.

      Wieder so ein dämlicher, blinder US-Hasser, der ums Zerplatzen niemals selber denken wird. Hat die Linkspartei heute Ruhetag?

    • 2.2
      Malte

      Tja, Rob. Einfach die gequirlte Kacke einen über Parteispenden finanzierten Blog wie amerika 21 lesen. Da werden Sie geholfen. Bestimmt der richtige Ort für hartzende wie Sie!

      • 2.2.1
        Martin Bauer

        Warum nur erinnert mich dieser „rob“ an jemanden, um den es seit Kurzem hier sehr still geworden ist…? Ich begann fast schon ihn zu vermissen…

  3. 3
    Manfred

    Rob
    denke machst am besten eine Reise zu Putin, wirst dafür auch noch einen Friedenspreis ala Maduro erhalten…

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!