Venezuela: Regime regelt Zugang zu Nahrungsmitteln

toll

"Carnet de la Patria" in China entwickelt und soll zu Beginn des kommenden Jahres zum Einsatz kommen (Foto: ScreenshotTV)
Datum: 30. Dezember 2016
Uhrzeit: 12:28 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat am Donnerstag (29.) die elektronische Identitätskarte „Carnet de la Patria“ präsentiert. Mit der Bezugskarte soll für den berechtigten Personenkreis der Zugang zu Nahrungsmitteln und anderen wesentlichen der von „Lokalen Komitees zur Versorgung und Produktion“ (Comités Locales de Abastecimiento y Producción, CLAP) verteilten Güter reguliert/kontrolliert werden.

„Diese Karte enthält einen Code hat, der Ihre Identität bestätigt“, so Maduro in einer Konferenz im Miraflores-Palast. Das Dokument wird etwa 15 Millionen Menschen erreichen, die bereits Rente beziehen oder von Sozialprogrammen abhängig sind. Nach Berichten lokaler Medien wurde das System „Carnet de la Patria“ in China entwickelt und soll zu Beginn des kommenden Jahres zum Einsatz kommen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Martin Bauer

    Na, dann werden ja jetzt alle satt!

    • 1.1
      VE-GE

      Genau

  2. 2
    traga nikel

    ich sehe nur noch glückliche Venezolanos —–mit halb lerem Magen.

    • 2.1
      Raspado

      ….und mit patria!

  3. 3
    hansrambo

    Ja,ja und der FEINE HERR stellt sich seine Karte gleich selber aus, armer Bedürftiger!!!
    Das auch noch bis 2031, Optimist eben??!!

  4. 4
    Gringo

    Esel fressen doch Gras??????
    Wozu diese Karte?????
    Wird jetzt auch das Gras rationiert?????

    • 4.1
      traga nikel

      Das wenige Gras wird nicht für alle Venezolanos reichen denn es gibt nicht nur diesen einen Oberesel
      denn es sind noch Millionen von Untereseln im Land.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!