Venezuela: US-Präsident Trump zeigt sich erneut besorgt

trump

Donald John Trump ist seit dem 20. Januar 2017 der 45. Präsident der Vereinigten Staaten (Foto: WhiteHouse)
Datum: 16. Februar 2017
Uhrzeit: 14:11 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Argentiniens Präsident Mauricio Macri hat am Mittwochabend (Ortszeit) mit US-Präsident Donald Trump telefoniert. Nach Angaben aus Buenos Aires haben beide Staatsoberhäupter ihre Sorge über die aktuelle Situation in Venezuela geteilt. Trump hat dabei sein Angebot aus einem früheren Telefongespräch erneuert und Macri erneut ins Weiße Haus nach Washington eingeladen. Trump hatte bereits am Mittwochnachmittag (15.) Ortszeit Lilian Tintori empfangen. Die Ehefrau des inhaftierten venezolanischen Oppositionsführers Leopoldo López nahm an einer Sitzung im Weißen Haus teil und traf sich dabei mit Trump, dem Vize-Präsidenten der Vereinigten Staaten und Senator Marco Rubio. „Ich sprach mit ihnen über die humanitäre Krise, mit der wir seit Jahren leben müssen und über die politischen Gefangenen des Regimes“, so Tintori.

Mauricio Macri ist in der Region Lateinamerika einer der führenden Kritiker des venezolanischen Regimes und beschuldigt Präsident Maduro regelmäßig Verbrechen wie Menschenrechtsverletzungen. Argentinien war zusammen mit Brasilien auch die treibende Kraft, dass Venezuela aus dem Staatenbund „Mercosur“ (Gemeinsamer Markt Südamerikas) ausgeschlossen wurde.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!