Erruptionen am Vulkan Poás in Costa Rica: Nationalpark geschlossen

april

Wesentliche Erhöhung der seismischen Aktivität registriert (Foto: ovsicori)
Datum: 14. April 2017
Uhrzeit: 09:58 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Aufgrund anhaltender Ausbrüche des Vulkans Poás und der daraus resultierenden Freisetzung von Fumarolen und Asche haben die Behörden von Costa Rica den Nationalpark „Parque Nacional Volcán Poás“ temporär geschlossen. Der 2.708 Meter hohe Vulkan zählt zu den Touristenattraktionen des zentralamerikanischen Landes, da eine gut befahrbare Straße bis fast zum Rand des Kraters führt.

„Diese Maßnahme ist vorbeugend. Seit Anfang 2017 haben wir eine wesentliche Erhöhung der seismischen Aktivität registriert, ebenfalls eine hohe Verformung in Teilen der Krater“, so das aktuelle Bulletin der Vulkanologen vom Seismologischen Dienst „Observatorio Vulcanológico y Sismológico von Costa Rica“ (OVSICORI). Für die Kantone Poás, Grecia, Valverde Vega, Alajuela, Zarcero, San Carlos und Río Cuarto wurde der „grüne Alarm“ ausgerufen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!