Kolumbien vergibt als erstes Land in Südamerika online Glücksspiellizenzen

wplay

Wplay.co hat die erste offizielle Online-Glücksspiellizenz in Kolumbien erhalten (Screenshot: wplay.co)
Datum: 08. Februar 2018
Uhrzeit: 21:10 Uhr
Ressorts: Kolumbien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Diese Nachricht hat letztes Jahr nach der erfolgten Änderung des Gesetzes, sowohl viele kolumbianische Spieler als auch Casino Anbieter erfreut. Die erste Lizenz hat die regulierende Behörde „Coljuegos“ an ein lokales Unternehmen vergeben. Die Alquila Global Group betreibt seither die Webseite Wplay.co, die zusätzlich noch Sportwetten anbietet.

Bisher vergaben nur karibische Inseln wie Curacao oder Länder in Mittelamerika wie Costa Rica oder Belize Glücksspiellizenzen für Casino Spiele. Da jedoch der Umsatz in Lateinamerika seit vielen Jahren stetig am steigen ist, hat man die mögliche Einnahmequelle wohl erkannt. Neben dem asiatischen Markt haben die südamerikanischen Länder den meisten prozentualen jährlichen Zuwachs. Alleine in Kolumbien wird mit Einnahmen von mehr als 2,6 Millionen im ersten Jahr gerechnet. Aus diesem Grund hat alleine die Alquila Global Group Investitionen von über 5 Millionen innerhalb der nächsten drei Jahre zugesagt und will auch über 3000 direkte und indirekte Arbeitsplätze schaffen.

Nach dem im Oktober 2016 die beschlossene Gesetzesänderung in Kraft getreten ist hat sich Coljuegos mehr als ein halbes Jahr Zeit gelassen um aus den vielen eingegangenen Bewerbungen die ersten Lizenzen an Anbieter zu vergeben. Bis Ende des Jahres 2017 waren sieben Lizenzen für verschiedene Unternehmen geplant. Dieses Ziel wurde vor wenigen Tagen, Ende Januar erreicht. Die siebte Zulassung wurde an einen weiteren lokalen Anbieter, die Inverstark SAS, die unter anderem auch stationäre Spielstätten betreibt und ihren Hauptsitz in Medellin hat. Coljuegos lässt sich, diese fünf Jahre geltende Genehmigung, mit umgerechnet knapp einer Million Euro entlohnen. Der neue Webseitenauftritt von Inverstark, unter masgol.co, ermöglicht bis dato Sportwetten und Bingospiele. Die Mehrzahl der bisherigen Lizenzen wurde an kolumbianische Firmen vergeben. Gaming1 und Codere waren die ersten internationalen Anbieter unter ihnen. Bis zur Fußball Weltmeisterschaft diesen Sommer in Russland ist das Ziel insgesamt 20 lizenzierte Online Casino Betreiber zu zulassen. Doch was ist das Ziel dieses Unterfangens?

Im Gegenzug zu den ganzen ausgestellten und geplanten Lizenzen, versucht die kolumbianische Behörde das illegale Glücksspiel unter Kontrolle zu bringen. Insgesamt wurde einen Liste von 325 Webseiten erfasst die auf das kolumbianische Publikum ansprechen, jedoch keine gültige Lizenz besitzen. Seit Ende Juni letzten Jahres werden die Unternehmen aufgefordert sich aus dem Markt zurück zu ziehen. Sollte dies nicht auf freiwillige Basis funktionieren, dann drohen IP-Sperren. Wie leicht hier jedoch die Umsetzung ist, wird sich in nächster Zeit noch weisen. Doch nicht nur gegen Casino Spiele Online wird vorgegangen sondern auch auf lokale Spielautomaten ohne gültige Genehmigung. Im Jahre 2017 sind fast 4.000 Glücksspielautomaten beschlagnahmt worden. Der Präsident von Coljuego Juan B. Perez Hidalgo warnte die Betreiber, dass im Jahr 2018 die Anstrengungen seiner Behörde sich verdoppeln wird und das illegales Betreiben von Automaten bis zu acht Jahre hinter Gittern einbringen kann und zusätzlich noch eine Geldstrafe die bis zu 55 Millionen COP betragen kann. Da überlegen mit Sicherheit viele ob es dieses Risiko jetzt wirklich noch wert ist.

Kolumbien ist hiermit der Vorreiter in Lateinamerika das illegale Glücksspiel unter Kontrolle zu bringen und Lizenzen nur unter staatlicher Hand zu vergeben. Brasilien, wo Glücksspiel ausgenommen der staatlichen Lotterie und Bingo komplett illegal ist, Mexiko und auch weitere Staaten arbeiten an Plänen die sich das kolumbianische Konzept zum Vorbild nehmen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!