„El Secreto de sus Ojos“ kommt in die deutschen Kinos

inihrenaugen

Datum: 28. September 2010
Uhrzeit: 11:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Düsterer Film mit melancholischem Blick auf die Liebe

Im März wurden im speziell für die Oscar-Verleihungen entworfenen Kodak Theatre in Hollywood die 82. Oscars (Academy Awards) der Academy of Motion Picture Arts and Sciences vergeben. Einer der grossen Gewinner war der Film „El Secreto de Sus Ojos“ (deutscher Titel: „In ihren Augen“) aus Argentinien.

Die Geschichte von „El Secreto de Sus Ojos“ wird in Flashback-Form erzählt: im Juni 1974 wird der Justizbeamte Benjamin Esposito (Ricardo Darín) damit beauftragt, das Verbrechen an einer jungen Frau aufzuklären, die in ihrem Haus in Buenos Aires brutal vergewaltigt und ermordet wurde. 30 Jahre später, der Fall hat ihn nie ganz losgelassen, beginnt der inzwischen pensionierte Benjamin Esposito ein Buch über den „Fall Morales“ zu schreiben. Er ist überzeugt, dass der Mord niemals richtig aufgeklärt worden ist. Wild entschlossen, auch das letzte Geheimnis zu lüften, rollt er den längst abgeschlossenen Fall noch einmal auf – eine komplizierte und spannende Suche nach dem Mörder von damals beginnt, die Regisseur Juan José Campanella stilistisch grandios in Szene setzt.

„In ihren Augen“ ist ein Film Noir, ein Polit-Thriller und eine große Liebesgeschichte zugleich. Entstanden ist ein düsterer Film mit einem liebevollen, melancholischen und fast schmerzhaft schönen Blick auf die Liebe im Leben eines Menschen.

Großartige Schauspieler, allen voran der in Argentinien sehr bekannte Hauptdarsteller Ricardo Darín („Nine Queens“), schaffen es den Zuschauer von der ersten Sekunde an in ihren Bann zu ziehen. Die wunderbare Soledad Villamil („El mismo Amor“), die für ihre Rolle den GOYA Award als Beste Nachwuchsschauspielerin erhielt, ist zudem eine echte Neuentdeckung für das internationale Kino. In Argentinien ist sie nicht nur als Schauspielerin sondern auch als Sängerin bekannt.

Juan José Campanella ist einer der wichtigsten und der mit Abstand erfolgreichste Regisseur Argentiniens. Camino Filmverleih wird den Streifen am 28. Oktober in die deutschen Kinos bringen. Den Vertrieb hat Twentieth Century Fox übernommen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: inihrenaugen.de

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!