Präsident von Brasilien ist „Persönlichkeit des Jahres“

llula01--big

Datum: 24. Dezember 2009
Uhrzeit: 22:39 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die renommierte Französische Tageszeitung „Le Monde“ wählte den Präsidenten von Brasilien, Luiz Inácio Lula da Silva, zur „Persönlichkeit des Jahres“.

„Le Monde“ betonte besonders die  einzigartige Karriere des ehemaligen Gewerkschafters, dessen unermüdlicher Fleiss ihn an die Spitze seines Landes brachte.

Die Zeitung unterstreicht die Persönlichkeit des Präsidenten und seine „Sorge für die wirtschaftliche Entwicklung Brasiliens, die Bekämpfung von Ungleichheiten in der Bevölkerung und seinen Kampf für den Umweltschutz“.

Besonders hob die Zeitung hervor, dass Lula  trotz seiner sehr hohen Popularität in Brasilien nicht versuchte die Verfassung für eine dritte Amtszeit zu ändern.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Ich lebe seit 2006 hier im Nordosten Brasiliens und erlebe auch ziemlich direkt mit, wie das Ansehen von Präsident Lula hier immer weiter wächst. Ich finde die Auszeichnungen, die ihm jetzt international zugesprochen werden, richtig. Sie sind eine Anerkennung für ihn und eine Aufforderung so weiter zu machen. Brasiliens Ansehen ist seit 2002 mit ihm erheblich gewachsen. Das wirkt sich hier auch jeden Tag aus.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!