Berichterstattung privater Blogs über Venezuela: Verdrehter gehts nimmer

Datum: 07. Mai 2011
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ressorts: Leserberichte
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Jens Müller, Caracas (Leser)
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Vor kurzem musste ich herzlich lachen. Da hatte doch ein privater Blog, der für seine verdrehte Berichterstattung bekannt ist, darüber berichtet, dass in Venezuela 64 Prozent der Bürger mit ihrer Lebenssituation zufrieden sein sollen. Ganz wichtig teilte einer dieser Wohnzimmerberichterstatter mit, dass dies aus einer Studie des Meinungsforschungsinstitutes Gallup hervorgeht.

Allerdings, wie immer bei diesen linksgerichteten Schreiberlingen, verschwieg er die Tatsache, dass an dieser Umfrage laut Gallup 1.000 Bürger telefonisch teilnahmen. Allerdings kann es auch sein, dass er der englischen Sprache nicht mächtig war und mal wieder Fehler beim kopieren machte. Was diese Umfrage aus der korrupten und geschmierten bolivarischen Republik wert ist, weiss selbst ein Erstklässler- zudem hat das von Präsident Chavez abgewirtschaftete Land inzwischen knapp 30 Millionen Bewohner. Wieso dies von den selbsternannten Experten verschwiegen oder einmal mehr vergessen wurde, liegt auf der Hand.

Deswegen ein kleiner Tipp an die Schreiberlinge, die von Venezuela genauso viel Ahnung haben wie vom Mars. Kommt einmal in das Land und lebt und arbeitet einige Monate hier. Dann wisst ihr auch wie zufrieden die Menschen hier sind. Und wenn ihr 640 „Zufriedene“, nicht von der Regierung bezahlte Personen findet, könnt ihr endlich einmal einen objektiven Bericht ablassen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Berichte, Reportagen und Kommentare zu aktuellen Themen – verfasst von Lesern von agência latinapress. Schicken auch Sie Ihre Erfahrungen, Erlebnisse oder Ansichten an redaktion@latina-press.com

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Peter

    Gibt es da eine Quelle zu dem Blog und zu der Auswertung der Umfrage, auf die sich der angebliche Blogbeitrag bezieht? Denn ohne Quellen steht dieser Beitrag auf ziemlich wackeligen Beinen, gezimmert auf dem morschen Holz bloßer Behauptungen :-)

    Liebe Grüße,
    Peter

  2. 2
    Gustav(o)

    @Jens Müller sagt:

    * „Ganz wichtig teilte einer dieser Wohnzimmerberichterstatter mit, dass dies aus einer Studie des Meinungsforschungsinstitutes Gallup hervorgeht.“

    Antwort: „Die Gallup Organization ist eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute mit Sitz in Washington, D.C..“ -Wikipedia-
    Gallup ist eines der angesehensten Meinungsforschungsinstitute in den USA und kann man als Quelle ruhig vertrauen.

    * „Allerdings, wie immer bei diesen linksgerichteten Schreiberlingen…“

    Antwort: Die politische Ausrichtung einer Person hat mit den Ergebnissen einer neutralen Umfrage – die von Gallup auch in den USA durchgeführt wurde – nichts zu tun.

    * „…verschwieg er die Tatsache, dass an dieser Umfrage laut Gallup 1.000 Bürger telefonisch teilnahmen.“

    Antwort: 1.000 zufällig ausgewählte Bürger reichen für eine genaue Hochrechnung völlig aus. In Deutschland reichen ja auch 1.000 per Telefon befragte Bürger, um ein sehr genaue politische Prognose zu erstellen (siehe Landtagswahlumfrage: http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm).

    * „…zudem hat das von Präsident Chavez abgewirtschaftete Land…“

    Antwort: Vor Hugo Chávez waren 80% der venezolanischen Bürger arm – heute sind es (trotz der verdreifachten Wirtschaftsleistung seit 1998) nur noch ein Bruchteil derer. Laut dem „CIA World Factbook“ hat sich das venezolanische BIP (nach PPP) auf 350 Milliarden Dollar mehr als verdreifacht. Da sich die Armut eines Landes an der Wirtschaftsleistung orientiert, ist Armut immer relativ.

    (Die Errechnung des Bruttoinlandsproduktes eines Landes hat nach der Meinung aller Wirtschaftsforscher nach Kaufkraftparität (PPP) zu erfolgen, da die Erhebung sonst nicht die tatsächliche wirtschaftliche Leistungskraft des jeweiligen Landes außerhalb der USA widerspiegelt. Jedoch wird heute oft aus politischen Gründen das veraltete BIP (nominal) verwendet, da China nach Kaufkraftparität 10,1 Billionen Dollar hat und damit gefährlich nahe an die USA heranreicht. Zudem ist Chinas Währung über 40% unterbewertet und damit ergibt sich sogar ein BIP von 14,8 Billionen Dollar.)

    * „…inzwischen knapp 30 Millionen Bewohner.“

    Antwort: Gegenfrage: Warum ziehen denn so viel Menschen nach Venezuela, wenn es doch nach ihrer Meinung dort so schrecklich ist und die Regierung alles falsch macht?

    * „Deswegen ein kleiner Tipp an die Schreiberlinge, die von Venezuela genauso viel Ahnung haben wie vom Mars. Kommt einmal in das Land und lebt und arbeitet einige Monate hier.“

    Antwort: Dieses Totschlagargument trifft auf mich nicht zu, denn ich habe von 1999 bis 2001 in Venezuela als Ingenieur gearbeitet.
    Ursprünglich stamme ich aus Kuba und bin als Student Anfang der 1970er Jahre in die DDR gereist. Und da ich hier meine spätere Frau kennengelernt habe, bin ich geblieben.
    Das venezolanische Volk ist für mich nach dem kubanischen das lebenslustigste Volk der Welt.
    Hier in Deutschland sind die Menschen nicht glücklich und laufen den ganzen Tag mit einem Gesicht herum, das aussieht, als wenn es zur Faust geballt wurde…

  3. 3
    Gast.

    Lieber Gustav.o.
    In den vergangenen 10.Jahren hat sich viel geändert,leider nicht zum besten.
    Wohne seit 3.J.hier und sag es wird von Woche zu Woche nojodas.
    Glücklich sind sie wenn am Wochenende das Polar fließt da sind die
    Alltagssorgen vergessen.
    Am Montag kommt dann die sozialistische Katerstimmung auf.
    Schönes Wochenende.

  4. 4
    Angiven

    Als sich Chavez an die Macht geputscht hatte war er noch Hoffnungsträger für das Land. Neue Besen kehren gut! Das hat sich in den letzten 10 Jahren grundlegend geändert.Darum sollten Menschen die seit 10 Jahren nicht mehr an der Basis sitzen,keine Kommentare abgeben.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!