Honduras: Direktor der Tageszeitung La Tribuna angeschossen

carro

Datum: 25. Mai 2011
Uhrzeit: 04:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Motiv für die Tat bisher nicht bekannt

Manuel Acosta Medina, Direktor der honduranischen Tageszeitung La Tribuna, ist von Unbekannten in seinem Auto angeschossen und verletzt worden. Nach Berichten lokaler Medien hat sich der Vorfall am Montagabend (23.) ereignet, als sich Medina auf der Fahrt zu seinem Wohnort in der Hauptstadt Tegucigalpa befand.

Der 70-Jährige wurde nach Angaben der Polizei bei dem Überfall verletzt, er wurde mit einem Schock behandelt. Este Untersuchungen ergaben, dass auf das Auto des Opfers sechs Schüsse abgegeben wurden, die Anzahl der Täter sowie ein Motiv für den Überfall sind bisher unbekannt. Die Behörden haben die Ermittlungen eingeleitet, erste Festnahmen wurden von lokalen Medien gemeldet.

Bereits am 10. Mai wurde der 35-Jährige Héctor Francisco Medina Polanco in Morazán, einer Stadt im Norden Honduras in der Region El Progresso, von Unbekannten erschossen. Am Morgen des 11. Mai erlag er seinen schweren Verletzungen in einem Krankenhaus in der nahegelegenen Stadt San Pedro Sula. Der Journalist war Koordinator des Nachrichtenprogramms beim regionalen Fernsehsender Omega Visión. Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilte den tödlichen Anschlag.

ROG hält einen direkten Zusammenhang des Tatmotivs mit der Arbeit Medinas für sehr wahrscheinlich. In seinen Fernsehsendungen übte er stets starke Kritik an Unregelmäßigkeiten in der städtischen Verwaltung und thematisierte Landkonflikte mit lokalen Viehzüchtern. Der Journalist hatte schon mehrfach Morddrohungen erhalten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!