Covid-19 – Übersterblichkeit: Ökologische Särge aus Mexiko

sarg

Mehrere Firmen, die sich dem Recycling verschrieben haben, stellen Särge aus Tetra-Pack-Behältern (Milch-, Püree- und Saft) zu einem Preis von etwa neunundneunzig US-Dollar her (Foto: Industrias VEQ)
Datum: 17. Februar 2021
Uhrzeit: 11:54 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Angesichts des Defizits an Särgen aus Holz und zur Unterstützung der Trauernden für den Tod von Covid-19 haben Geschäftsleute aus der Recyclingindustrie in Mexiko den „EcoAtaúd“ ins Leben gerufen. Aufgrund „der guten Qualität des Materials“ und der Beständigkeit werden sie bereits in Bestattungsunternehmen in Mexiko-Stadt und den Bundesstaaten Michoacán, Guerrero und Veracruz verkauft. Gespräche mit Bestattungsunternehmen aus Kuba, Honduras und Guatemala wurden aufgenommen, um den „EcoAtaúd“ in den nächsten Monaten zu exportieren.

Mehrere Firmen, die sich dem Recycling verschrieben haben, stellen Särge aus Tetra-Pack-Behältern (Milch-, Püree- und Saft) zu einem Preis von etwa neunundneunzig US-Dollar her. Das Geschäft floriert inmitten der Corona-Pandemie, da die Übersterblichkeit die Bestattungsleistungen übersteigt. Die Industrie hat diese Lösung als Reaktion auf die Verknappung von Holz aufgrund der Coronavirus-Krise in Mexiko ergriffen, die bereits mehr als 176.000 Tote gefordert hat. Der „EcoAtaúd“ besteht aus Polyaluminium, einem Material, das aus Verpackungen stammt. Dieses Produkt wird zur Herstellung von starren Platten verwendet, die es ermöglichen einen Sarg zu einem Preis zu erhalten, der im Durchschnitt fünfundsiebzig Prozent unter dem von traditionellen Särgen liegt.

In Mexiko werden monatlich 350 Tonnen Tetra Pak recycelt, mehr als 4.200 Tonnen pro Jahr. Nach Angaben der Hersteller werden derzeit 5.000 Särge pro Monat produziert.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!