Tropensturmwarnungen auf Inseln der Karibik – Update

sturm

Meteorologen glauben, dass das System der sechste tropische Wirbelsturm der Saison werden könnte und sich zum Tropensturm "Fred" verstärken wird (Grafik: NOA)
Datum: 11. August 2021
Uhrzeit: 10:44 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Behörden haben auf mehreren karibischen Inseln tropische Sturmwarnungen verhängt und die Bevölkerung gewarnt. Betroffen sind Puerto Rico, darunter Culebra und Vieques; die Jungferninseln der Vereinigten Staaten; die Südküste der Dominikanischen Republik von Punta Palenque im Osten und an der Nordküste von Cabo Francés Viejo. Es gab eine Warnung für Martinique und Guadeloupe, Dominica, Saba und Sint Eustatius und an der Nordküste der Dominikanischen Republik von Cabo Francés Viejo bis zur Grenze zu Haiti, sowie für die südlichen Bahamas, einschließlich Acklins, Crooked, Key Largo, Inaguas, Mayaguana und die Ragged Islands.

Meteorologen glauben, dass das System der sechste tropische Wirbelsturm der Saison werden könnte und sich zum Tropensturm „Fred“ verstärken wird. Aktuell erzeugt das System maximale anhaltende Winde von 55 Kilometern pro Stunde mit stärkeren Böen und befindet sich nach Behördenangaben 110 Kilometer südwestlich von Guadeloupe. Der Sturm bewegt sich mit 28 Kilometern pro Stunde Richtung West-Nordwest.

Update

Das System hat sich zu Tropensturm „Fred“ entwickelt. Auf Puerto Rico wurden zahlreiche Stromausfälle gemeldet, die am stärksten betroffenen Gebiete sind das zentrale Gebirge sowie Cabo Rojo und Ponce im Süden der Insel.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!