Inseln der Karibik: Hurrikan „Fiona“ wird stärker

hurrikan

Hurrikan "Fiona" wird nach Angaben von US-Meteorologen immer stärker und hat in Teilen der Karibik bereits mindestens sieben Menschenleben gefordert (Foto: Administración Oceánica y Atmosférica Nacional de Estados Unidos)
Datum: 21. September 2022
Uhrzeit: 08:53 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Hurrikan „Fiona“ wird nach Angaben von US-Meteorologen immer stärker und hat in Teilen der Karibik bereits mindestens sieben Menschenleben gefordert. Den Prognosen zufolge könnte sich der Sturm der Kategorie drei mit Windgeschwindigkeiten von 185 km/h auf die Kategorie vier – die zweithöchste Einstufung – verstärken. Auf Puerto Rico, wo mindestens vier Menschen ums Leben kamen und achtzig Prozent der Insel ohne Strom sind, regnet es in Strömen. Auch aus der Dominikanischen Republik wurden zwei Todesfälle gemeldet. Präsident Luis Abinader hat drei östliche Provinzen der Dominikanischen Republik zum Katastrophengebiet erklärt, nachdem das NHC vor „schweren Regenfällen und lebensbedrohlichen Sturzfluten“ gewarnt hatte. Ein Todesfall wurde auch auf der französischen Insel Guadeloupe gemeldet.

Der Hurrikan traf am Dienstagmorgen (Ortszeit) auf die Insel Grand Turk auf den Turks- und Caicosinseln, teilte das Nationale Hurrikan-Zentrum der USA (NHC) mit. Es wurden keine Todesopfer oder Schwerverletzten gemeldet, aber den Bewohnern wurde geraten, weiterhin Schutz zu suchen, da es bis zum Nachmittag zu Stromausfällen und Überschwemmungen durch starke Regenfälle kam. Mehrere Dörfer im Land waren durch die steigenden Fluten von der Außenwelt abgeschnitten, Hunderte von Menschen mussten ihre Häuser verlassen und Tausende waren ohne Strom.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.