Messi oder Hypothek: Der Traum von der Reise zur WM nach Katar

vamos

"La Albiceleste" hofft, nach den Weltmeisterschaften 1978 und 1986, letztere unter dem 2020 verstorbenen Fußballstar Diego Maradona, einen weiteren Sieg zu erringen (Foto: AFA)
Datum: 09. November 2022
Uhrzeit: 07:46 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die argentinische Fußballnationalmannschaft ist seit 35 Spielen ungeschlagen und hat im vergangenen Jahr die „Copa América“ im Endspiel gegen Brasilien gewonnen. „La Albiceleste“ hofft, nach den Weltmeisterschaften 1978 und 1986, letztere unter dem 2020 verstorbenen Fußballstar Diego Maradona, einen weiteren Sieg zu erringen. Das Turnier in Katar, das wahrscheinlich das letzte des 35-jährigen Lionel Messi sein wird, beginnt am 20. November und Fans aus aller Welt, von England bis Japan, bereiten sich darauf vor, in das Land im Nahen Osten zu reisen. Viele Argentinier investieren ihre gesamten Ersparnisse in die Reise zur Fußballweltmeisterschaft in Katar, um ihre Mannschaft – einen der diesjährigen Favoriten und Torjäger Lionel Messi – anzufeuern.

„Kommt Fans, hört nicht auf zu jubeln, wenn wir alle zusammen schreien, können wir es schaffen, denn auf dem Spielfeld haben wir Lionel (Messi) und im Himmel spielt Diego“, skandierten die Fans in Anspielung auf Maradona bei einem riesigen Abschiedsgrillfest im Sarmiento-Park von Buenos Aires, während eine Fahne mit Messi, der den Pokal hält und Maradona, der aus den Wolken jubelt, wehte. In Argentinien ist der Fußball eine Leidenschaft und obwohl das Land eine schwere Wirtschaftskrise durchmacht und die Inflation in diesem Jahr schätzungsweise einhundertProzent erreichen wird, schnallen die Fans den Gürtel enger, um nach Katar reisen zu können. Für Argentinier sind Reisen ins Ausland in den letzten Monaten durch den Verfall des Peso teurer geworden. Zusätzlich zu den Beschränkungen beim Zugang zu Fremdwährungen zum offiziellen Wechselkurs, bei dem der Dollar mit 159,34 Pesos notiert wird, wurde der Wechselkurs für Kreditkartenausgaben im Ausland erhöht, die mit 330 Pesos pro Dollar berechnet werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!