Kuba: Verteidigungsminister Regueiro gestorben

cu

Datum: 03. September 2011
Uhrzeit: 15:56 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Politiker erlag Herzstillstand

Das kubanischen Fernsehen hat am Samstag (3.) den Tod von Verteidigungsminister Julio Casas Regueiro bekannt gegeben. Casas war ein aktiver Teilnehmer an der kubanischen Revolution gegen Präsident Fulgencio Batista und trat im März 1958 in die von Fidel Castro und Raúl Castro geführten Rebellentruppen (Ejército Rebelde) ein.

„Mit tiefer Trauer geben wir den Tod von Generalleutnant Julio Casas Regueiro bekannt. Er starb an den Folgen eines Herzstillstandes“, lautete die Nachricht der Regierung. Nach Angaben aus Caracas starb der 75-jährige am Samstag um 13:20 Uhr Ortszeit (16:20 GMT). Die Regierung ordnete drei Tage Staatstrauer an.

Regueiro wurde 1990 Vizeminister für Verteidigung. Als solcher wurde er auch Vizepräsident des Staatsrates, Mitglied des Zentralkomitee sowie Politbüros der Kommunistischen Partei Kubas (PCC). Darüber hinaus war er Abgeordneter der Nationalversammlung (Asamblea Nacional del Poder Popular). Nachdem Raúl Castro am 24. Februar 2008 als Nachfolger Fidel Castros Vorsitzender des Staatsrates sowie des Ministerrates wurde, übernahm Casas Regueiro von diesem das Amt des Verteidigungsministers.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Wieder ein Kommunist weniger!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!