Wahl der 7 neuen Naturwunder: Tag der Entscheidung

n7w-468

Datum: 11. November 2011
Uhrzeit: 10:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Über 2 Jahre wurde per Internet, Telefon oder SMS abgestimmt

Mit Spannung erwarten die Menschen weltweit die Bekanntgabe der sieben neuen Naturwunder. Bis zum heutigen Freitag, den 11.11.2011 um genau 11:11:11 Uhr GMT konnten dafür noch Stimmen abgegeben werden. Millionen Menschen auf der ganzen Welt haben in den vergangenen mehr als zwei Jahren per Internet, Telefon oder SMS für ihre ganz persönlichen Favoriten gestimmt. 28 Finalisten aus fünf Kontinenten gingen dabei um den begehrten Titel ins Rennen. Die „Wunder der Natur“ waren bereits am 21. Juli 2009 von einem Komitee aus über 440 “Bewerbern” aus 220 Ländern ausgewählt worden.

In das Finale des von der Schweizer Stiftung „NewOpenWorld Foundation“ initiierten Wettbewerbs haben es dabei auch fünf Naturwunder aus 11 Ländern Lateinamerikas geschafft: Bolivien, Brasilien, Kolumbien, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Peru, Suriname und Venezuela schicken den Amazonas-Regenwald ins Rennen, Ecuador seine Galapagos-Inseln, Brasilien und Argentinien die Iguazú-Wasserfälle, Venezuela den Angel Wasserfall und Puerto Rico den El Yunque Nationalpark.

Um 7:07 PM GMT – 20:07 Uhr MEZ – sollen die vorläufigen Ergebnisse auf der Webseite der „New 7 Wonders of Nature“ bekannt gegeben werden. Eine große Gala-Veranstaltung wie bei dem Wettbewerb um die „neuen sieben Weltwunder“ wird es nicht geben, vielmehr soll später an den Standorten der Gewinner jeweils ein Einweihungsfest stattfinden. Ob die Menschen in Lateinamerika jedoch Grund zum Jubeln haben werden, ist keinesfalls sicher. Bei einem am vergangenen Sonntag (6.) veröffentlichten Zwischenergebnis hatte es keiner der Kandidaten des Subkontinenten in die TOP 10 geschafft.

agência latina press wird den Tag der Entscheidung in einem Live-Ticker begleiten und neben den mit Spannung erwarteten Ergebnissen auch versuchen, erste Reaktionen einzufangen.


agência latina press Live-Ticker

21:00 Uhr GMT: Abschließend noch eine Infografik zur Wahl der sieben neuen Weltwunder der Natur:

StepMap-Karte StepMap

20:10 Uhr GMT: Der Gouverneur von Misiones, Maurice Closs, hat sich in einer ersten Stellungnahme bei den „Millionen und nochmals Millionen“ Menschen weltweit für die abgegebenen Stimmen bedankt. In der im Nordosten Argentiniens gelegenen Provinz liegt der Iguazú-Nationalpark mit dem gleichnamigen Wasserfällen. „Heute sind die Argentinier, Brasilianer und die Menschen in Misiones stolz, dass wir damit ausgezeichnet wurden. Die Wasserfälle sind eines der sieben Weltwunder“ so Closs wörtlich.

20:00 Uhr GMT: In Lateinamerika haben die Medien euphorisch auf die Bekanntgabe des Amazonas und der Wasserfälle von Iguazú als neue Weltnaturwunder reagiert. Während im Norden des Subkontinenten aus verständlichen Gründen die Freude über den Amazonas als Gewinner überwiegt, bejubeln die argentinischen Medien vornehmlich die Wasserfälle des Rio Iguazú als eines der „nuevas 7 maravillas del mundo“.

19:07 Uhr GMT: Vor wenigen Sekunden wurde das vorläufige Ergebnis verkündet (in alphabetischer Reihenfolge): Amazonas (Südamerika), Bucht von Halong (Vietnam), Iguazú-Wasserfälle (Brasilien, Argentinien), Jeju (Südkorea), Komodo (Indonesien), Puerto Princesa Fluss (Philippinen), Tafelberg (Südafrika). Allerdings, so die Organisatoren, könne sich dies nach der vollständigen Auswertung der Stimmen noch ändern. Die Stimmen werden nun nochmals geprüft und von unabhängiger Stelle bestätigt. Offiziell sollen die definitiven Gewinner dann Anfang 2012 bekannt gegeben werden.

18:45 Uhr GMT: Nur noch wenige Minuten bis zur Verkündung der vorläufigen Ergebnisse. Weltweit hoffen die Menschen auf ihren Kandidaten. Im Mikroblogging-Dienst Twitter werden erwartungsgemäß die Hashtags #n7w und #new7wonders derzeit reichlich benutzt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Dietmar Lang / IAPF | Reproduktion N7W

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!