Verbesserte Beziehungen zwischen Kolumbien und Venezuela

chavez

Datum: 27. November 2011
Uhrzeit: 12:19 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Sabotagebemühungen der internationalen extremen Rechten

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat am Freitag (25.) mitgeteilt, dass sich die Beziehungen zwischen Kolumbien und Venezuela weiter erholen und verstärken werden. Gleichzeitig erinnert er daran, dass die Regierung unter Álvaro Uribe die Beziehungen zu seinem Land abbrach und durch einen illegalen Einfall auf ecuadorianischem Territorium fast einen Krieg verursachte.

„Ich bin zuversichtlich, dass sich die bilateralen Beziehungen zwischen Kolumbien und Venezuela weiter erholen. Dies wird trotzt der Sabotagebemühungen der internationalen extremen Rechten geschehen“, zeigte sich der bolivarische Führer in einem Telefoninterview zuversichtlich. Das Staatsoberhaupt gab bekannt, dass der kolumbianische Präsident Santos am kommenden Montag (28.) zu einem Treffen mit den Behörden in Caracas erwartet wird.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Heinz

    Mein lieber H.C. Du bist dümmer als Bolivar erlaubt. Santos ist zu intelligent für Dich. Der Mann wartet nur auf die richtige Gelegenheit, die er bald bekommen wird.

  2. 2
    Paterchon

    Das glaube ich auch.Santos ist viel zu diplimatisch um irgend einen Streit
    vom Zaun zu brechen.Man hat aber in der Vergangenheit gesehen,daß
    Santos, Chavez nicht besonders angetan ist.

  3. 3
    escéptico

    absolut falsch: „… dass die Regierung unter Álvaro Uribe die Beziehungen zu seinem Land abbrach“
    richtig: „Zu seinem (Hugo Chavez) Bedauern sei er dazu gezwungen, die diplomatischen Beziehungen zum Nachbarland Kolumbien vollkommen abzubrechen“ http://goo.gl/qm7aa

    falsch: „durch einen illegalen Einfall auf ecuadorianischem Territorium fast einen Krieg verursachte“
    richtig: „Der venezolanische Präsident Hugo Chavez hat zehn Bataillone seiner Armee in Richtung der kolumbianischen Grenze befohlen“ http://goo.gl/T6W5i

    oder habe ich da wieder was falsch verstanden?

  4. 4
    hombre

    Hugo weis dass er es sich mit Kolumbien nicht verscherzen darf, nachdem die Amis mehr oder weniger jetzt in Kolumbien stationiert sind…
    Nach wie vor lügt er wie gedruckt und hoffiert, vermutlich auch finanziert er die FARC auf dem Territorium von VZ…

    Der Teufel läst sich Zeit mit Ihm…zuviel Zeit!!! Sicher sitzt dieser Despot wie Dagobert Duck im Moment auf den ersten Goldbarren…

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!