Peru: Humala präsentiert Pläne für Flughafen am Machu Picchu

humala

Datum: 23. August 2012
Uhrzeit: 09:58 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Regierung stellt 460 Millionen US-Dollar bereit

Der peruanische Präsident Ollanta Humala hat Pläne für einen neuen Flughafen in der Nähe von Cusco präsentiert. Auf dem aktuellen Airport kann täglich nur eine begrenzte Anzahl von Flügen durchgeführt werden, das neue Projekt wird dem Tourismus rund um die Inka-Zitadelle Machu Picchu einen zusätzlichen Schub verleihen.

„Durch diesen neuen internationalen Flughafen wird die Region nicht nur mehr Touristen erhalten, wir werden ebenfalls viele neue Arbeitsplätze schaffen“ so das Staatsoberhaupt bei einem Festakt in der Stadt Chinchero. Die Stadt liegt etwa 30 Kilometer nordwestlich von Cusco in Richtung Urubamba in den peruanischen Anden in einer Höhe von 3.760 Metern. Humala erließ am Mittwoch (22.) ein Gesetz, welches die Enteignung von Land ermöglicht.

Nach seinen Worten hat die Regierung rund 460 Millionen US-Dollar für den Bau des Flughafens bereit gestellt. „Mit dieser Investition können wir die Armut in der Region bekämpfen. Ich garantiere, dass die alte Kultur in der Gegend respektiert wird“, versicherte der Präsident.

Der Tourismus ist die Haupteinnahmequelle der Region. Machu Picchu ist Weltkulturerbe, die Besucherzahl ist auf 2.500 Besucher pro Tag beschränkt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Presidencia Perú

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Wo haben die nur alle per Dekret zu enteignen her??? Muß man nicht lange nachdenken,oder?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!