Moody’s stuft Venezuela zurück – Politischer Übergang scheint bevorzustehen

mo

Datum: 17. Januar 2013
Uhrzeit: 13:25 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Bereits verschlechternde Haushaltslage

Die anerkannte Ratingagentur Moody’s Corporation hat angekündigt, ihre Prognosen für das Kreditrating der staatlichen venezolanischen Ölgesellschaft PDVSA von stabil auf negativ abzuändern. Vor wenigen Tagen wurden bereits die Bewertungen der Staatsanleihen auf „B1“ für globale Anleihen-Fremdwährung (Hochspekulativ) und auf „B2“ für die lokale Währung abgesenkt.

mo

„Das Rating spiegelt die erhöhte Unsicherheit über die politische Nachfolge von Präsident Hugo Chávez und die damit verbundenen Risiken für die venezolanische Wirtschaft und den Staatsfinanzen. Ungeachtet der Entscheidung der Regierung keine wie in der Verfassung vorgeschrieben Neuwahlen durchzuführen, scheint ein politischer Übergang bevorzustehen – wenn er nicht bereits stattfindet. Die Auswirkungen eines Übergangs führen möglicherweise zu Turbulenzen in der zivilen Ordnung, der Wirtschaft und in die sich bereits verschlechternde Haushaltslage“, so die Agentur.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Moody's

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Wolfgang

    Diese Ratingagenturen haben schon Europa ins Verderben gerissen. Dort regt sich jetzt (leider viel zu spät) Widerstand gegen diese Anal ysten. Diese Leute sind keine Goetter, ihr Urteil ist weder unabhängig noch relevant. Die Agenturen gehören den großen US Banken und Hedgefonds, da ist es doch klar, wessen Zielen die verpflichtet sind!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!