Uruguay: Präsident Mujica trifft Papst Franziskus

MUJICA IN VATICAN

ALT106. Vatican City (Vatican City State (holy See)), 01/06/2013.- Pope Francis meets Uruguay's President Jose Mujica at the Vatican, June 1, 2013. (Papa, Vaticano) EFE/EPA/Alessandra Tarantino pool photo
Datum: 01. Juni 2013
Uhrzeit: 10:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Herzliche Begegnung im Vatikanpalast

Uruguays Präsident José Alberto Mujica Cordano ist am Samstag (1.) im Vatikanpalast von Papst Franziskus zu einer privaten Audienz empfangen worden. „El Pepe“ bezeichnete „Papa Francisco“ als einen weisen Mann und war nach eigenen Worten sehr glücklich über die Begegnung in der offiziellen Residenz des Oberhauptes der katholischen Kirche.

MUJICA IN VATICAN

Laut Vatikan-Sprecher Federico Lombardi dauerte das Gespräch etwa 45 Minuten. Mujica, der wie üblich einfach gekleidet war, umarmte den Pontifex herzlich und überreichte ihm drei Statuen im Gaucho-Look, sowie ein Buch von Alberto Methol Ferré und Alver Metalli „La América Latina en el siglo XXI“ (Lateinamerika im 21. Jahrhundert).

Die Unterhaltung bot Gelegenheit für einen Austausch von Informationen und Reflexionen hinsichtlich der sozio-politischen Situation Uruguays und seiner Rolle in der Region. Dabei wurden Fragen von gemeinsamem Interesse erörtert, darunter die Achtung der Menschenrechte, Gerechtigkeit und sozialer Frieden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Vatikan

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!