Mexiko: Dalai Lama für die medizinische Verwendung von Marihuana

dalaii-lama

Dalai Lama, geistliches Oberhaupt der Tibeter (Foto: Twitter)
Datum: 16. Oktober 2013
Uhrzeit: 07:54 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Der Dalai Lama Tenzin Gyatso (78) hat sich während seines Besuchs in Mexiko für die medizinische Verwendung von Marihuana ausgesprochen. Das geistliche Oberhaupt der Tibeter nahm am Dienstag (15.) an einer vom ehemaligen mexikanischen Präsidenten Vicente Fox (2000-2006) organisierten Debatte über die Legalisierung von Marihuana teil und sprach sich dabei für diese „Ausnahme“ aus.

Vor rund 4.000 Zuhörern wies der Dalai Lama auf die Gefährlichkeit der Droge hin, deren Gebrauch die Menschen „verrückt“ mache. Die einzige Ausnahme für einen legalen Konsum sei nach seinen Worten der Einsatz zu therapeutischen Zwecken. Fox hatte sich in der Vergangenheit mehrfach und öffentlich für die Entkriminalisierung von Marihuana ausgesprochen. Während der Rede des Dalai Lama hob der Ex-Präsident zustimmend seinen Daumen.

Mexiko ist Transitland für den Drogentransport in die Vereinigten Staaten und der zweitgrößte Produzent von Cannabis. Zahlreichen Fachleuten gilt die Freigabe von Rauschgift als einfaches und effizientes Instrument im Kampf gegen die Drogenkriminalität. Bereits im Mai hatte eine Arbeitsgruppe der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) ein Papier vorgelegt, in dem unter anderem eine Legalisierung des Konsums zur Debatte gestellt wird.

Derzeit ist der Besitz der Droge in Mexiko verboten. Seit 2009 gilt in Mexiko-Stadt aber: Wer mit bis zu fünf Gramm für den Eigenverbrauch erwischt wird, geht straffrei aus. Anbau und Verkauf bleiben weiterhin grundsätzlich verboten und werden zum Teil mit drastischen Strafen gebüßt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!