Dickster Mann der Welt in Mexiko gestorben

manuel-uribe

Der dickste Mann der Welt ist im Alter von 48 Jahren gestorben (Foto: manueluribe.com)
Datum: 26. Mai 2014
Uhrzeit: 20:26 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Der Mexikaner Manuel Uribe Garza galt als dickster Mann der Welt. Er ist am Montag (26.) im Alter von 48 Jahren gestorben. Anfang Mai war er mit 394 Kilogramm in ein Krankenhaus in seiner Geburtsstadt Monterrey im Norden Mexikos eingeliefert worden.

Manuel Uribe Garza, mit Spitznamen “Meme”, war äußerst gewichtig. Im Jahr 2006 wurde er mit 560 Kilogramm Guinness Buch der Rekorde als dickster Mann der Welt eingetragen. Damals ging der Mann auch an die Öffentlichkeit und erbat Hilfe um abzunehmen. Mit der Unterstützung von Ärzten und Ernährungsexperten schaffte Manuel es, 260 Kilogramm zu verlieren.

Über Jahre hinweg hatte Uribe aufgrund seines Gewichts Bett und Haus nicht verlassen können. Um ihn ins Krankenhaus zu bringen, war die Hilfe eines Kranes notwendig. Eingeliefert wurde er wegen Herzrhythmusstörungen. Allerdings kamen bakterielle Infektionen hinzu und sein Gesundheitszustand verschlechterte sich in der Folgezeit zusehend.

Sein Tod traf seine Familie dennoch überraschend. Wie seine Mutter berichtete, soll er noch im Krankenhaus geplant haben, seinen bevorstehenden Geburtstag mit gegrilltem Fleisch zu feiern.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!