Lateinamerika: Außenminister Steinmeier reist nach Mexiko

steinmeier

Steinmeier bei seinem Vortrag bei der Brookings Institution (Foto: AA)
Datum: 17. Juli 2014
Uhrzeit: 07:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Außenminister Frank-Walter Steinmeier reist vom 17.-20. Juli nach Mexiko-Stadt und Guanajuato, die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates in Zentralmexiko. Neben der Gelegenheit zu politischen Gesprächen dient der Besuch auch dazu, die vielfältige Präsenz der deutschen Wirtschaft im Land zu beleuchten. Mexiko ist das erste Land Lateinamerikas, das Steinmeier in seiner zweiten Amtszeit besucht. Kurz vor seiner Abreise bekräftigte der deutsche Außenminister die Bedeutung Mexikos als wichtige politische und wirtschaftliche Kraft in Lateinamerika.

Der Minister betonte, dass Mexiko ein Brückenbauer zwischen Nord und Süd ist. „Wir stehen auf einem gemeinsamen Wertefundament. In wichtigen globalen Fragen, zum Beispiel beim Klimaschutz, ist das Mitglied in den G 20 für uns ein zentraler Partner. Wir wollen unsere bilaterale Zusammenarbeit noch weiter ausbauen“.

Als führende Exportnation Lateinamerikas teile Mexiko das Interesse Deutschlands an einer dynamischen und offenen Weltwirtschaft, so Steinmeier weiter: Die deutsche Wirtschaft engagiere sich seit Langem verlässlich in Mexiko. Das Land sei dabei zunehmend auch als Innovationsstandort für deutsche Forscher attraktiv. Außerdem würden deutsche Ansätze zum Fachkräftetraining in Betrieben die Bildungskooperation bereichern.

In Zukunft will Deutschland besonders intensiv daran arbeiten, auch die Kultur noch stärker in den Mittelpunkt der deutsch-mexikanischen Beziehungen zu rücken: Hierzu soll unter anderem das Deutschlandjahr 2016/17 in Mexiko beitragen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!