„Parva Domus“: Die Mikronation mit eigener Verfassung in Uruguay

republik

Fassadeninschrift auf dem "Regierungsgebäude" Parva Domus Magna Quies (Fotos: ParvaDomus)
Datum: 07. September 2014
Uhrzeit: 11:53 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Uruguay ist der kleinste spanischsprachige Staat in Südamerika. Das an Brasilien und Argentinien grenzende Land wird von Ex-Guerilla José “Pepe” Mujica registriert, der als einer der “ärmsten” Staatsoberhäupter der Welt gilt. “El Pepe” verdient offiziell 12.500 US-Dollar, spendet 90 Prozent seines Gehalts an soziale Einrichtungen und besitzt als einzigen Vermögenswert einen Volkswagen Baujahr 1987. Weitgehend unbekannt ist, dass sich im nach Suriname zweitkleinsten Land Südamerikas eine Art Mikronation befindet.

Parva Domus ist eine Kultur-und Freibürgervereinigung in einer noblen Gegend von Montevideo. Das fiktive Land hat eine eigene Verfassung vom 21. August 1895, sowie eigene Flagge und Hymne. Die Republik hält eine eigene, mittels geheimer und direkter Wahl bestimmte Regierung aus Präsident und Ministern vor. Dieses Regierungssystem gründet auf in einer am 27. Oktober 1917 verkündeten Verfassung, der Sitz der unabhängigen Republik befindet sich im Gebäude Parva Domus Magna Quies.

reg

Parva Domus dient hauptsächlich dem sozialen Zweck und der Unterhaltung. Die wichtigsten Regeln sind das Verbot über Politik, Religion und Sport zu reden – sowie ein Verbot der „Staatsbürgerschaft“ für Frauen. In der Verfassung ist festgelegt, dass sich Atheisten, Christen, Juden, Muslime und Menschen jeden anderen Glaubens wohl fühlen sollen. Mitglieder argumentieren, dass die „Staatsangehörigkeit“ in der Parva Domus ein lebenslanger Lernprozess ist und der Toleranz dient. Zu diesem Zweck stehen am Eingang des „Regierungsgebäudes“ zwei Brunnen namens „Quelle der Erleuchtung“, mit dessen Wasser die Bürger gesalbt werden. Dadurch sollen sie das Elend der Außenwelt vergessen.

Treffen finden zweimal pro Woche statt, immer mit Essen, Wein, Musik und Gesang. Jeden 25. August feiern die Bürger von Parva Domus ihre Unabhängigkeit. Am „Sitz der Republik“ werden dann auch nationale/ausländische Beamte und Gäste empfangen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!