Venezuela: NGO entwickelt App gegen Korruption

dilo

Anwendung läuft auf den Betriebssystemen Windows, iOS und Android (Foto: Screenshot)
Datum: 20. März 2015
Uhrzeit: 11:26 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Laut der Antikorruptionsorganisation „Transparency International“ sind Venezuela und Paraguay die korruptesten Länder in der Region Lateinamerika. Besonders im linsregierten Venezuela sind die alten „lateinamerikanischen Krankheiten“ deutlich sichtbar: Korruption bis in die obersten Regierungskreise, die Missachtung parlamentarischer Regeln und die Instrumentalisierung der Justiz in der politischen Auseinandersetzung. Ende des Jahres 2014 gab der venezolanische Kardinal Jorge Urosa bekannt, dass „eine kolossale Korruption das Land zugrunde richtet“. Die Nichtregierungsorganisation (NGO) „Transparencia Venezuela“, ein Ableger der internationalen NGO „Transparency International“, hat nun eine Anwendungssoftware entwickelt, mit der Nutzer anonym die Missstände melden können.

Der Beschwerdeführer muss bei Nutzung der kostenlosen „App“ eine Registrierung abschließen und erhält eine Fallnummer. Der Bericht erzeugt eine sofortige Benachrichtigung der zuständigen Stelle. Laut Mercedes De Freitas, Direktorin von „Transparencia Venezuela“, wird mit der Meldung „die Ausübung der staatsbürgerlichen Rechte vereinfacht“ und gleichzeitig „die Identität des Informanten in Bezug auf Vertraulichkeit und Datenschutz gewährleistet“. Die Anwendung läuft auf den Betriebssystemen Windows, iOS und Android.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    Der Schutz der Idendität ist rein rechtlich, nicht technisch. In einem Staat, in dem das Regime die Mobilfunk-und Internet-Provider kontrolliert, gibt es technisch nicht viel Schutz der Identität.
    Das ist recht aufwendig (Proxy VPN Tor etc) und ein Mobiltelefon ist das letzte Gerät, das ich dafür verwenden würde. Sry, aber diese App würde ich mit grosser Vorsicht geniessen, wenn überhaupt.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!