Brasilien: 52,2 Millionen Hunde und 22,1 Millionen Katzen

katze

In Brasilien leben landesweit 22,1 Millionen Katzen in den Häusern ihrer Besitzer (Foto: latinapress/Unsleber Michael)
Datum: 03. Juni 2015
Uhrzeit: 15:59 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Hund und Katze erfreuen sich bei der Bevölkerung des südamerikanischen Landes Brasilien größter Beliebtheit. Für die Haustiere geben die Besitzer pro Jahr etwa fünf Milliarden US-Dollar aus und belegen damit hinter den USA den weltweit zweiten Platz. Laut einer aktuellen Umfrage des Nationalen Fonds für die Gesundheitsforschung (Fondo de Investigación en Salud), durchgeführt vom Brasilianischen Institut für Geographie und Statistik (IBGE), entscheidet sich die Mehrheit der Bevölkerung bei der Wahl ihres tierischen Mitbewohners für einen Hund.

Demnach leben landesweit 52,2 Millionen Hunde und 22,1 Millionen Katzen in den Häusern ihrer Besitzer. Die Studie belegt, dass im Jahr 2013 rund 44,3 Prozent aller Haushalte mindestens einen Hund hatte (28,9 Millionen) und nur 11,5 Millionen Haushalte (17,7 Prozent) einen Stubentiger. Der Anteil von Hunden liegt in den ländlichen Behausungen bei 65 Prozent und in städtischen Gebieten bei rund 41 Prozent.

Die meisten Hunde werden in der südlichen Region gehalten (58,6 Prozent der Haushalte). Der Bundesstaat Parana führt dabei das Ranking der Haushalte mit Hunden (60,1 Prozent) an. Im Nordosten des größten Landes in Lateinamerika liegt der Hunde-Anteil bei 36,5 Prozent. Erstaunlicherweise werden im Nordosten die meisten Katzen gehalten (23,6 Prozent der Haushalte ). Im Süden tummeln sich in 19 Prozent der Haushalte hauptsächlich gezüchtete Rassekatzen, im Südosten liegt der Anteil bei 13,5 Prozent.

In Bezug auf die Pflege dieser Tiere hat die Umfrage ergeben, dass 75,4 Prozent der Besitzer von Katzen oder Hunden ihre Tiere in den letzen zwölf Monaten bei einem Tierarzt impfen ließen. Im Südosten liegt dieser Prozentsatz bei 84,3 Prozent und sinkt im Norden auf 67,1 Prozent.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!