Erforschung der Teilchenphysik in Lateinamerika: Gigantisches Untergrundlabor in den Anden

labor

Der Agua Negra Tunnel wird als der perfekte Ort für das neue Labor bezeichnet (Fotos: COMISIÓN NACIONAL DE ENERGÍA ATÓMICA)
Datum: 23. Oktober 2015
Uhrzeit: 12:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein Tunnel am Paso de Agua Negra (4.780 Meter hoher Gebirgspass zwischen Chile und Argentinien) wird im Jahr 2025 die chilenische Region Cuarta mit der argentinischen Provinz San Juan verbinden. Das unterirdische Bauwerk ist Teil des vom Staatenbund „Mercosur“ geplanten bi-ozeanischen Korridors, der die Pazifikhäfen (insbesondere Coquimbo) mit dem Atlantik (Porto Alegre, Brasilien) verbinden soll. Wissenschaftler aus Argentinien, Brasilien, Chile und Mexiko nutzen die Bauarbeiten für den rund 14 Kilometer langen Tunnel und werden an den Tunnelröhren ein Untergrundlabor andocken, um die Dunkle Materie und Neutrinos zu untersuchen. Das „Laboratorio ANDESE“ wird das erste Labor seiner Art in der südlichen Hemisphäre sein, in der rund 20 Millionen US-Dollar teuren Forschungseinrichtung werden in 1.700 Metern Tiefe internationale und regionale Experimente durchgeführt werden.

pass

Der Agua Negra Tunnel wird als der perfekte Ort für das neue Labor bezeichnet. „Das Untergrundlabor ist im Grunde ein Ort, mit Null-Strahlungsniveau. So können wir jede Messung, die mit Strahlung zu tun hat, ohne äußere Störungen durchführen. Dazu gehören Grundlagenforschung über dunkle Materie und Neutrinophysik (Astroteilchenphysik, Neutrinophysik, Geophysik, Biologie, Seismologie)“, erklärt ein argentinische Wissenschaftler. Der Tunnel liegt in einem Gebiet, wo häufig vulkanische Aktivitäten und Erdbeben auftreten. Diese spezifische Lage macht das Labor zusätzlich zu einen sehr attraktiven Standort für die geophysikalische Gemeinde.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!