Skandal-Video in Paraguay: Bürgermeister hat Sex in Amtsräumen – Update

skandal

Nach Berichten lokaler Medien hatte Ángel Gómez Verlangieri Sex mit einer Frau in seinem Büro und nahm die Szene an seinem Arbeitsplatz mit seiner Handy-Kamera auf (Foto: Screenshot YouTube)
Datum: 26. Oktober 2015
Uhrzeit: 11:34 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein Bürgermeister hat im südamerikanischen Land Paraguay eine Kontroverse in den sozialen Netzwerken ausgelöst. Nach Berichten lokaler Medien hatte Ángel Gómez Verlangieri Sex mit einer Frau in seinem Büro und nahm die Szene an seinem Arbeitsplatz mit der eigenen Handy-Kamera auf. Wie das Video in Umlauf geriet, ist nicht bekannt. Das Gemeindeoberhaupt von Limpio (Asunción) sprach von einem Moment der Schwäche und entschuldigte sich bei seiner Familie und der Öffentlichkeit.

Verlangieri betonte, dass es sich bei der Frau um keine Minderjährige gehandelt habe. Der Bürgermeister ist seit 25 Jahren im Amt, seine Partei „Partido Liberal Radical Auténtico“ (PLRA) analysiert nun Verhalten ihres Parteimitglieds.

Update

Am Montag (26.) hat sich der Anwalt von Gladys Torales Benítez (19) geäußert. Demnach stammt das Video aus dem Jahr 2014. Nach seinen Worten wurde seine Mandantin bereits seit dem Jahr 2013 durch den Bürgermeister sexuell belästigt, eine Klage wegen sexueller Nötigung, sexueller Belästigung und Verletzung der Privatsphäre wurde nun eingereicht. Der sexuelle Akt habe nach mehreren Versprechungen und unter Angst des „Opfers“ stattgefunden – zu dieser Zeit war die Gemeinde mit der Zahlung von Löhnen für die Angestellten im Verzug.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    „Limpio“…..echt geil, pun intended…gg
    Handyvideo….mannmannmann, die lernens nie.
    Der Gentleman geniesst und schweigt.

  2. 2
    Caramba

    2013….na da war die Gute wohl noch minderjährig, oder?
    DAS macht der Gentleman allerdings nicht.
    Auch wenn es „a Gschmäckle“ hat, dass sie die Anzeige erst jetzt macht……naja, das Originalvideo wird wohl zeigen, ob es sich um Nötigung oder freiwilliges Vergnügen handelte. Und nein danke, ich möchte es nicht hier sehen…..
    Slds

  3. 3
    Caramba

    Ach, und an den Herrn mit den gelöschten Kommentaren: Klingt, als hätten Sie Erfahrung mit einem „bösen Papa“ ….? *gg*

  4. 4
    Martin Bauer

    Die „Partido Liberal Radical Auténtico“ wird am Verhalten ihres Parteimitglieds kaum etwas aussetzen können. Schliesslich hat er sich als stolzes „Mit-Glied“
    • LIBERAL
    • RADICAL
    • ATHENTICO
    verhalten.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!