Tourismus Peru: Mindestens neun Tote bei Busunglück in Lima – Update

bus

Der Unfall ereignete sich am späten Sonntagabend (Ortszeit) auf dem Weg zum Berg San Cristóbal (Foto: ScreenshotTV)
Datum: 10. Juli 2017
Uhrzeit: 10:36 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein mit rund vierzig Touristen besetzter Bus ist am Sonntag (9.) in der Nähe der peruanischen Hauptstadt Lima umgestürzt. Dabei kamen mindestens neun Menschen ums Leben, weitere 30 wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Nach Angaben der Behörden befinden sich unter den Toten Urlauber aus Chile und aus Kanada.

Der Unfall ereignete sich am späten Sonntagabend (Ortszeit) auf dem Weg zum Berg San Cristóbal. Dort bietet sich ein Panoramablick auf die Stadt. Erste Untersuchungen zur Unfallursache gehen davon aus, dass der Fahrer einem entgegenkommenden Wagen ausweichen musste und dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Bus des Veranstalters „Green Tours“ stürzte deshalb die Serpentinen hinab. Peruanische Medien berichteten, dass Diebe die Opfer ausraubten.

Update, 11. Juli

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde gegen den Busfahrer Anklage wegen Totschlags erhoben. Die Behörden haben am Montagabend (Ortszeit) die Liste der Todesopfer veröffentlicht:

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!