Brasilien verzeichnet Wirtschaftswachstum: Rezession beendet – Update

temer

Der Präsident betonte, dass die Investitionen im dritten Quartal erstmals nach fünfzehn rückläufigen Quartalen in Folge zunahmen (Foto: Archiv)
Datum: 02. Dezember 2017
Uhrzeit: 20:29 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasiliens Präsident Michel Temer hat am Freitag (1.) seine Befriedigung über das positive Ergebnis der nationalen Wirtschaft im dritten Quartal des laufenden Jahres zum Ausdruck gebracht. Die Regierung meldete am selben Tag, dass die Wirtschaft des Landes zwischen Juli und September um 0,1% gewachsen ist. Dieses Ergebnis folgt dem Trend, der im ersten Quartal begann, als das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der größten Volkswirtschaft Lateinamerikas um 1% wuchs und im zweiten Quartal ebenfalls um 0,2% stieg.

„Das Ende der Rezession ist ein großer Sieg und ich kann Ihnen versichern, dass wir das Jahr 2017 positiv beenden und die Rezession überwunden haben“, so das Staatsoberhaupt in einer Videobotschaft. Temer hob eine Reihe der positiven Wirtschaftsdaten hervor, die Brasilien in den letzten Monaten verzeichnete und bekräftigte: „die Realität ist: unsere Wirtschaft wächst, Inflation und Zinssätze fallen, was Produktion und Konsum fördert.“

Der Präsident betonte, dass die Investitionen im dritten Quartal erstmals nach fünfzehn rückläufigen Quartalen in Folge zunahmen. „Wir haben die Investitionen zurückgewonnen, die nach drei Jahren ihr erstes positives Ergebnis erzielt haben. (…) Und das ist wichtig, denn wenn Unternehmer investieren, wächst die Wirtschaft und es entstehen Arbeitsplätze“. In den ersten neun Monaten dieses Jahres beträgt das Wachstum in Brasilien damit 0,6%. Es wird erwartet, dass das Jahr mit einem Wachstum zwischen 0,7% und 1,0% endet.

Update, 4. Dezember

Der Finanzmarkt erhöhte seine Prognose für das Wachstum der brasilianischen Wirtschaft in diesem Jahr auf 0,89%.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Tomek

    Das staatliche Statistikinstitut hat für 2017 zusätzlich folgende Daten veröffentlicht:

    BIP-Wachstum von Januar 2017 bis zum 3. Quartal (September) – mit Bezug zur gleichen Periode zum Vorjahr:
    + 0,6% (Industrie: -0,9%, Dienstleistung: -0,2%, Landwirtschaft +14,5%)

    Damit konnte das Vorjahresminus von 3,6% wieder ein wenig aufgeholt werden – allerdings lediglich durch die besonders gute Ernte im Jahr 2017. Industrie und Dienstleistungen liegen weiter am Boden. Das ist auch das Bild vor Ort, wenn man mit offenen Augen und Ohren Brasilien bereist.