Paraguay zeigt den Azzurris wie es geht: 2:0 gegen Slowakei

Datum: 20. Juni 2010
Uhrzeit: 10:40 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im Free State Stadium Mangaung/Bloemfontein kam es heute zum Spiel der Gruppe F zwischen Paraguay und der Slowakei. Beide Spiele vom 14. bzw. 15. Juni waren 1:1 ausgegangen und somit ist in dieser Gruppe noch alles offen. Das Paraguays Trainer Gerardo Martino diese Partie gewinnen wollte, sah man gleich zu Beginn mit der Aufstellung von Nelson Valdez, Roque Santa Cruz und Lucas Barrios- drei sehr offensive Spieler.

Die Mannen aus dem Nachbarland von Brasilien übernahmen zu Beginn die Offensive, die Slowaken verlegten sich aufs Kontern. In der 27. Minute dann das 1:0 für Paraguay. Der von Maradona verschmähte Barrios spielte aus dem Fußgelenk den Ball in den Lauf von Enrique Vera, der aus etwa 14 Metern zur verdienten Führung für die Südamerikaner einnetzt. Mit diesem Ergebnis ging es auch zum Halbzeit-Tee. Die Führung der Akteure aus Paraguay ging völlig in Ordnung. Mehr Ballbesitz und die besseren Torchancen rechtfertigten diese Einschätzung ebenso wie das harmlose Angriffsspiel der Slowakei.

Am Anfang der zweiten Halbzeit gelang beiden Mannschaften nicht viel, das Spiel flachte deutlich ab. Torraumszenen blieben Mangelware. Zwar lieferte man sich ein laufintensives Spiel, doch es kam dabei wenig heraus. Die Chance schienen eigentlich schon vertändelt, doch dann machte Cristian Riveros in der 85. Minute den Sack nach einem Freistoß zu. Paraguay setzt sich mit diesem 2:0 Sieg zunächst an die Spitze der Gruppe F.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!