Bolivien gibt sich bestens gerüstet für Schweinegrippe

schweinegrippe-bolivien

Datum: 27. Juli 2010
Uhrzeit: 21:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Landesweit bislang 30 Neuerkrankungen registriert

Bolivien zeigt sich derzeit zuversichtlich, die Fallzahlen von Erkrankungen an der „neuen Grippe“ in diesem Jahr niedrig zu halten. Laut dem Leiter des Instituts für Epidemiologie des Landes, René Lenis, ist Bolivien derzeit weitaus besser gegen ein erneutes Auftreten der Schweinegrippe gewappnet als im Vorjahr.

„Das Land ist gegen die zweite Welle der Grippe besser vorbereitet als im Vorjahr, die dadurch leichter ausfallen könnte. Wobei wir wissen, dass sie leichter bei gesunden Menschen ausfällt und schwerer bei Personen mit Vorerkrankungen“ so Lenis.

Seiner Aussage nach ist der Erreger der Grippe A/H1N1 derzeit wieder im Land aktiv. Insgesamt 30 Neuerkrankungen seien von den zuständigen Gesundheitsbehörden in den vergangenen Wochen registriert worden, nun müsse vor allem Aufklärung geleistet werden. Lenis sieht die Regierung in der Verpflichtung, umfangreiche Kampagnen aufzulegen, um die Bevölkerung auf Vorsorgemaßnahmen hinzuweisen.

Laut offiziellen Daten hat das Gesundheitsministerium insgesamt 1,3 Millionen Einheiten eines Impfstoffs erhalten, davon wurden seit Anfang April rund 72 Prozent in den neun Regionen des Landes an die Bevölkerung verabreicht. In den vergangenen Tagen hat sich durch Medienberichte über neue Krankheitsfälle die Nachfrage nach einer Immunisierung deutlich erhöht, Beschränkungen soll es jedoch keine geben. Es werde so lange geimpft, wie Mittel vorhanden seien, so die Behörden.

Im Jahr 2009 hatte die weltweite Pandemie auch Bolivien heimgesucht. Mehr als 2.500 Erkrankungen wurden registriert, 59 Menschen fielen dem Erreger zum Opfer.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: ABI

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!