Venezuela: Chávez kündigt Steuererhöhung per Dekret an

chavez

Datum: 14. Dezember 2010
Uhrzeit: 05:35 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Bolivarischer Führer will Mehrwertsteuer anheben

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat eine Steuererhöhung angekündigt. Sollte das von ihm geplante Ermächtigungsgesetz wirksam werden, will der bolivarische Führer die Mehrwertsteuer anheben.

Laut dem bolivarischen Führer sind die durch das Ermächtigungsgesetz eingeräumten Vollmachten notwendig, um entsprechend rasch Nothilfemaßnahmen im von schweren Unwettern heimgesuchten Nachbarstaat von Brasilien zu ergreifen.

Nach Angaben der Opposition ist dies allerdings nicht erforderlich und soll nur von den eigentlichen Problemen im Land ablenken. Gefragt seien vielmehr Managementqualitäten, die nicht per Dekret kurzfristig erreicht werden können. Mit einer Sonderregelung sind zudem die von der Regierung seit Jahren angekündigten und nicht eingehalten Versprechen bezüglich der Wohnungsbaupolitik nicht zu lösen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    roland-g

    Warum sind „die durch das Ermächtigungsgesetz eingeräumten Vollmachten notwendig“?
    Weil ab dem 5. Januar das Machtverhältnis im Parlament nicht mehr passt.
    „Chávez pedirá a la Asamblea Nacional poderes especiales para legislar por decreto por entre 6 y 18 meses, medida que le permitiría apurar reformas anticipándose a la pérdida de terreno de sus seguidores en el parlamento.“ (verstößt zwar gegen das geltende Recht, aber sieht man hier eh nicht so eng)

    2007
    „Yo quiero pedirle a todo el empresariado e industriales que deben colaborar con las decisiones que ha tomado el Ejecutivo Nacional para beneficio de los consumidores, lo que indica que habrá una mejoría en los ingresos de las personas“

    Auch dieses Mal wird es wieder besonders die Armen betreffen (die es angeblich ja kaum noch gibt)
    Wir werden sehen; wenn es hart kommt, kann er dann endlich sein russisches Spielzeug einsetzten.

  2. 2
    Gast.

    Es muss ja nicht der 17.Juni sein wie damals.
    Gast.

    • 2.1
      roland-g

      muss nicht (was ich für die Venezolaner hoffe), aber es kann

  3. Warum sollte VENEZUELA nicht seine Mehrwertsteuer erhöhen ? Das tun andere Länder auch. Wenn die Einnahmen helfen, die Notlage nach der Regenkatastrophe zu lindern, warum nicht ?

    Die (von den USA angeheizte) Opposition ist nicht wirklich ernst zu nehmen. Seit CHÁVEZ regiert, geht es dem Volk deutlich besser. Die „Opposition“ hatte Jahrzehnte lang Zeit, etwas zu ändern. Aber nichts ist geschehen. Jetzt, wo die „Herrenmenschen“ auf den Oppositionsbänken sitzen, wird lautstark geschimpft (bezahlt aus den schwarzen Kassen der USA).

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!